Gesünder Leben
Bandwurm beim Tier: Symptome erkennen
© photo-vista.de/ iStock / Getty Images Plus
Letztes Update am: 

Bandwurm beim Tier: Symptome erkennen

Wenn Ihr Haustier mit Bandwürmern befallen ist, ist es wichtig schnell zu handeln. Denn die Parasiten sind gefährlich für die Gesundheit von Mensch und Tier. Problematisch ist allerdings, dass ein Bandwurmbefall oft nicht sofort erkennbar ist. Wenn Ihnen folgende Symptome bei Ihren Vierbeinern auffallen, sollten Sie es zum Tierarzt bringen und einer Entwurmung unterziehen.

Bandwurm beim Tier: Symptome 

Ob Hunde und Katzen von Bandwürmern befallen sind, erkennen Sie an diesen Symptomen:

"Schlittenfahren"

Mit Bandwürmern infizierte Tiere rutschen oft mit dem Hinterteil über den Boden, da Sie unter einem Juckreiz am Anus leiden. Eine Infektion mit Bandwürmern führt nämlich zu einer Verstopfung der Analdrüsen.

Erbrechen

Da sich die gefährlichen Würmer im Darm einnisten, kann es in einigen Fällen mitunter zum Übergeben kommen.

Proglottiden im Kot

Bandwürmer hinterlassen zur Fortpflanzung sogenannte Proglottiden, also segmentartige Teile, mit denen Sie ihre Eier durch Ausscheidung des Wirtes in die Natur weitergeben. Viele Menschen erkennen reisförmige Segmente im Kot Ihres Tieres. Dies ist oft ein Warnzeichen für einen Wurmbefall.

Durchfall

Neben den Spuren der Bandwürmer im Kot kann auch dies ein Anzeichen für einen Befall mit dem Fuchsbandwurm, dem Hundebandwurm oder dem Gurkenkernbandwurm sein.

Fellveränderungen

Eine Entwurmung könnte nötig sein, wenn Sie bei Ihrem Tier plötzlich glanzloses und struppiges Fell bemerken. Dieses weist nämlich auf einen Vitaminmangel hin, der durch die Einnistung des Parasiten ausgelöst wird.

Blähbauch

Gefährlich wird es, wenn Ihr Tier einen Blähbauch aufweist. Denn ein aufgeblähter Bauch deutet mitunter auf einen schweren Wurmbefall im Körper hin. In diesem Fall sollten Sie Ihr Tier schnellstens zum Tierarzt bringen und eine Entwurmung durchführen lassen, denn Würmer können die Organe wie beispielsweise die Leber Ihres Tieres schädigen.

Gewichtsverlust

Menschen sollten wachsam sein wenn Ihr Hund oder Ihre Katze plötzlich viel Gewicht verliert. Die verschiedenen, gefährlichen Wurmarten entziehen dem Körper lebenswichtige Nährstoffe und sorgen somit für einen Verlust von Gewicht der auch mit ausbleibendem Hunger einhergeht.

Appetitlosigkeit

Wenn ihr Vierbeiner plötzlich nicht mehr Essen will, kann dies auf viele Krankheiten hindeuten. Mit Parasiten infizierte Hunde und Katzen neigen allerdings auch zur Ablehnung der sonst so geliebten Mahlzeiten.

Abgeschlagenheit 

Eine Infektion mit Bandwürmern zieht bei Hunden und Katzen oftmals Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Bewegungsfaulheit nach sich.

Bandwurm beim Tier: Symptome gelten nicht nur für Hunde und Katzen

Die hier aufgezeigten Warnzeichen beschränken sich allerdings nicht auf Hunde und Katzen. Ebenfalls häufig befallene Tierarten sind Pferde, die oft gleiche Anzeichen auf einen Wurmbefall geben. Gerade Ihr Kontakt zur Natur und die damit verbundene Möglichkeit, sich durch Zwischenwirte wie Mäuse zu infizieren, erhöht die Chancen für einen Befall einem Fuchsbandwurm, einem Gurkenkernbandwurm oder einem Hundebandwurm. 

Wie finden Sie diesen Artikel?