Aus dem Bereich der Bakterien sind Auslöser der Magen-Darm-Grippe vor allem Stämme der Campylobacter, Escherichia coli und der Salmonellen.
Magen-Darm-Grippe •

Das sind die Ursachen der Gastroenteritis

Eine Magen-Darm-Grippe ist ausgesprochen unangenehm und belastend für Betroffene - bisweilen auch für ihre Angehörigen. Wenn Symptome der Magen-Darm-Grippe auftreten, kommen verschiedene Ursachen infrage. Egal, ob Sie selbst gelegentlich darunter leiden oder sich nur informieren wollen, um eine Ansteckung zu vermeiden: Hier erfahren Sie mehr über die Auslöser der Erkrankung.

Häufige Ursachen der Magen-Darm-Grippe

Magen-Darm-Ursache: Bakterien

Einige Erreger der Magen-Darm-Grippe sind sehr häufig. Aus dem Bereich der Bakterien sind dies vor allem Stämme der Campylobacter, Escherichia coli und der Salmonellen. Bei Campylobacter handelt es sich um verschiedene spirillenförmige Bakterien, die häufig im Verdauungstrakt unterschiedlicher Tierarten zu finden sind. Da dies auch Nutztiere betrifft, ist eine Verschmutzung mit deren Exkrementen, beispielsweise an den Händen, aber auch auf pflanzlichen Lebensmitteln, ein üblicher Übertragungsweg.

Ähnlich verhält es sich mit E. coli, allerdings kommen diese Bakterien auch im menschlichen Verdauungstrakt natürlich vor - sie siedeln jedoch nur im unteren Darm. Probleme treten oft dann auf, wenn sie in Verdauungsbereiche oberhalb geraten oder bestimmte pathogene Stämme auftreten. Ein Infektionsweg besteht auch hier in verunreinigten Nahrungsmitteln. Salmonellen stellen eine verwandte Gruppe dar und können zwischen Mensch und Tier übertragen werden. Oft sind schlechte Kühlungs- und Hygienebedingungen, beispielsweise bei Eiern oder Hühnerfleisch, Grund für Infektionen. 

Auch Viren unter den Magen-Darm-Grippe-Ursachen

Unter den Viren sind insbesondere Rotaviren und Noroviren häufig. Bei Rotaviren handelt es sich um verschiedene Arten rädchenförmiger Humanviren. Die Ansteckung erfolgt über Kontakt mit kontaminierten Gegenständen, aber auch direkt oral oder fäkal. Auch Noroviren werden auf diese Art übertragen, sie sind zudem meldepflichtig. Beide Gruppen gelten als hochansteckend und sehr überlebensfähig, zudem werden sie noch Tage bis Wochen nach einer Infektion ausgeschieden. Im Umgang mit Erkrankten sollten Sie also besondere Vorsicht walten lassen.

Seltene Ursachen von Magen-Darm-Grippe

Cholera und Typhus seltene Auslöser von Magen-Darm 

Selten im westlichen Europa, weltweit aber ausgesprochen verbreitet sind die Erreger von Cholera und Typhus. Bei beiden Erkrankungen dominiert gewöhnlich starker Durchfall, wobei Typhus mit starkem Fieber einhergeht. Die beiden Infektionen können im Falle von Immunschwäche oder ohne Behandlung tödlich ausgehen. Die Übertragung erfolgt durch verunreinigtes Wasser und Nahrungsmittel, im Fall von Typhus seltener auch von Mensch zu Mensch. Mit der Infektionsgefahr sollten Sie sich insbesondere dann beschäftigen - und auch eine Impfung in Betracht ziehen -, wenn Sie in Länder mit erhöhter Infektionsgefahr reisen. Entsprechende Informationen finden sich auf den Seiten des Robert Koch-Instituts.

Parasiten und Würmer lösen häufig Brechdurchfall aus

Auch Parasiten, insbesondere Würmer oder Einzeller wie Giardien, können heftige Brechdurchfälle auslösen. Bei Ersteren finden sich bei genauer Beobachtung oft einzelne Würmer, Wurmfragmente oder abgestreifte Häute im Stuhl.

Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

Bewerten:
Weitere Inhalte in diesem Themenbereich
Artikel
Was ist eine Magen-Darm-Grippe eigentlich?

"Magen-Darm-Grippe" - das klingt für viele Menschen ausreichend unangenehm,...

weiterlesen
Was ist eine Magen-Darm-Grippe eigentlich?
Artikel
An diesen Symptomen erkennen Sie eine Magen-Darm-Grippe

Eine Magen-Darm-Grippe geht - unabhängig von der Ursache - zumeist mit einer...

weiterlesen
An diesen Symptomen erkennen Sie eine Magen-Darm-Grippe
Artikel
Magen-Darm-Grippe behandeln: Das hilft

Die Symptome einer Magen-Darm-Grippe werden als ausgesprochen quälend empfunden,...

weiterlesen
Magen-Darm-Grippe behandeln: Das hilft
Artikel
Magen-Darm-Grippe: So schützen Sie sich vor einer Infektion

Bei einer Magen-Darm-Grippe (Gastroenteritis) lösen Erreger eine Entzündung...

weiterlesen
Magen-Darm-Grippe: So schützen Sie sich vor einer Infektion