Die meisten Menschen wissen: Im Sommer müssen sie mehr trinken als sonst. Doch was kann man bei Hitze eigentlich essen? Welche leichten und kühlenden Lebensmittel bei hohen Temperaturen satt machen, ohne zu beschweren, verraten die folgenden Tipps.
Hitze und Schweiß: Diese Gefahren birgt die extreme Sonne und so können Sie sie ertragen •

Essen bei Hitze: Kühlende Lebensmittel sorgen für leichten Genuss

Die meisten Menschen wissen: Im Sommer müssen sie mehr trinken als sonst. Doch was kann man bei Hitze eigentlich essen? Welche leichten und kühlenden Lebensmittel bei hohen Temperaturen satt machen, ohne zu beschweren, verraten die folgenden Tipps.

An heißen Tagen leichte Mahlzeiten bevorzugen

Die Hitze macht dem Körper ganz schön zu schaffen – da ist es wenig ratsam, ihn auch noch mit schwer verdaulichen Mahlzeiten zu belasten. Machen Sie im Sommer also einen Bogen um fettreiche, deftige Lebensmittel und essen Sie lieber viel frisches Obst und Gemüse. Gemüsesorten wie Gurken und Tomaten – zum Beispiel in Form eines leckeren Salates – haben einen hohen Wassergehalt und tragen dazu bei, auch noch Ihren Durst zu stillen. Wassermelonen haben wenig Kalorien, schmecken lecker und enthalten ebenfalls viel Flüssigkeit.

Soll Fleisch auf den Teller kommen, greifen Sie lieber zu magerem Geflügel oder Fisch. Das Steak vom Grill sparen Sie sich besser für den kühleren Abend oder einen Tag mit gemäßigteren Temperaturen auf.

Außerdem ist es sinnvoll, bei Hitze lieber mehrere kleine Portionen über den Tag verteilt zu essen, als wenige große. Auf diese Weise muss Ihr Körper nicht so viel auf einmal verdauen und wird trotzdem ausreichend mit Nährstoffen versorgt.

Scharfe Gewürze bringen Sie ins Schwitzen

In heißen Ländern isst man traditionell gern scharf. Das mag auf den ersten Blick paradox klingen, liegt aber daran, dass Chili, Ingwer und andere feurige Gewürze die Schweißproduktion ankurbeln. Je mehr Schweiß auf der Haut verdunsten kann, desto besser kann der Körper bei Hitze seine Temperatur wieder herunterregulieren. 

Ideen zum Essen bei Hitze: Salate, kalte Suppen & Co.

  • Zum Frühstück eignet sich an einem heißen Tag zum Beispiel ein Naturjoghurt mit frischen Beerenfrüchten – Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren und Brombeeren sind nicht nur lecker und gesund, sie haben im Sommer auch Saison.
  • In der Mittagspause können Sie sich dann einem leckeren Salat gütlich tun. Das muss kein Blattsalat sein, auch Taboulés mit frischer Minze sättigen auf erfrischende Weise. Achten Sie darauf, dass das Dressing nicht zu deftig ausfällt. Wählen Sie also lieber eine leichte Vinaigrette oder Joghurtsoße anstelle eines Mayonnaise-Dressings.
  • Zum Abendessen können Sie dann beispielsweise eine Gazpacho – eine kalte Tomatensuppe aus Andalusien – zubereiten. Fleischfreunde greifen zu einem Salat mit Hähnchen oder legen einen Fisch auf den Grill 2 bis 4 Stunden vor dem Schlafengehen sollten Sie an heißen Tagen nichts mehr essen – sonst könnten Sie Schwierigkeiten beim Einschlafen bekommen, da der Körper noch mit der Verdauung beschäftigt ist.
Bewerten:
Weitere Inhalte in diesem Themenbereich
Leitartikel
Hitzschlag: Ursachen und Symptome bei überhitztem Körper

Ein Hitzschlag entsteht, wenn der Körper zu lange zu großer Hitze ausgeliefert...

weiterlesen
Hitzschlag: Ursachen und Symptome bei überhitztem Körper
Artikel
Wann spricht man von übermaßigem Schwitzen?

Eine Hyperhidrose bezeichnet übermäßiges und sogenanntes unphysiologisches...

weiterlesen
Wann spricht man von übermaßigem Schwitzen?
Artikel
Hitzschlag: Erste-Hilfe-Maßnahmen zur Behandlung des Hitzeschadens

Bei einem Hitzschlag sind sofortige Erste Hilfe und eine rasche Behandlung gefragt....

weiterlesen
Hitzschlag: Erste-Hilfe-Maßnahmen zur Behandlung des Hitzeschadens
Artikel
Die Ursachen für starkes Schwitzen

Sport, Arbeit oder einfach heiße Sommertemperaturen - das kann schon einmal...

weiterlesen
Die Ursachen für starkes Schwitzen