Babys und Kleinkinder brauchen besonderen Schutz vor Hitze. Ihr kleiner Körper ist noch nicht in der Lage, die Körpertemperatur ausreichend zu regulieren. Die folgenden Tipps helfen Ihnen, mit Ihrem Nachwuchs auch an heißen Tagen das Sommerwetter zu genießen – mit Sicherheit.
Hitze und Schweiß: Diese Gefahren birgt die extreme Sonne und so können Sie sie ertragen •

Babys & Kleinkinder vor Hitze schützen: So kommen sie gut durch den Sommer

Babys und Kleinkinder brauchen besonderen Schutz vor Hitze. Ihr kleiner Körper ist noch nicht in der Lage, die Körpertemperatur ausreichend zu regulieren. Die folgenden Tipps helfen Ihnen, mit Ihrem Nachwuchs auch an heißen Tagen das Sommerwetter zu genießen – mit Sicherheit.

Kleinkind und Baby im Sommer richtig anziehen

Im Sommer müssen Sie Ihre Kinder nicht nur vor der Sonne, sondern auch vor Hitze schützen. Ganz wichtig dabei ist die richtige Kleidung. Sie sollte luftig und aus atmungsaktivem Material sein, damit sich die Hitze im kleinen Körper nicht staut. Weit geschnittene Kleidung aus Naturfasern eignen sich wunderbar, zum Beispiel ein Baumwollshirt.

Draußen darf außerdem eine passende Kopfbedeckung nicht fehlen. Ein Mützchen aus Naturfasern in hellen Farben mit einem Extraschutz für die Ohren und den Nacken ist ideal. Es trägt wesentlich dazu bei, Ihr Kind vor einem Sonnenstich zu schützen.

Ob Ihrem Kind zu heiß ist, können Sie wie folgt überprüfen: Legen Sie eine Hand auf seinen Nacken. Spüren Sie Wärme, aber keine Hitze, können Sie beruhigt aufatmen.

Nachwuchs ausreichend trinken lassen

Wenn Sie Ihr Baby noch ausschließlich stillen, brauchen Sie keine zusätzliche Flüssigkeit zu geben. Ihr Säugling wird vermutlich häufiger trinken wollen als sonst – geben Sie ihm einfach dann die Brust, wenn er Laut gibt. Bekommt Ihr Baby schon Beikost, können Sie ihm auch stilles Wasser, ungesüßte Kräuter- und Früchtetees oder stark verdünnten Saft zu trinken geben.

Als Trinkmengen können Sie sich an den folgenden Richtwerten orientieren:

  • Babys unter 1 Jahr: ca. 0,5 Liter pro Tag
  • Kleinkinder unter 4 Jahren: ca. 1 Liter pro Tag
  • Kinder über 4 Jahre: mind. 1 Liter pro Tag

Planschen im kühlen Nass – aber sicher!

Babys unter sechs Monaten sollten Sie noch nicht im Planschbecken baden lassen, da die Kleinen noch nicht von allein aufrecht sitzen können und so leicht Gefahr laufen, auch in flachem Wasser zu ertrinken. Sie können aber ein Handtuch mit Wasser tränken, sodass sich darauf Wasserpfützen bilden. Dort kann Ihr Baby unter Aufsicht und ausreichend vor Sonne geschützt spielen.

Kleinkinder dürfen auch im Planschbecken das kühle Nass genießen – lassen Sie aber auch sie nie aus den Augen!

Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden

Auch mit der richtigen Kleidung und dem richtigen Sonnenschutz sollten Sie Babys und Kleinkinder so wenig wie möglich der prallen Sonne aussetzen. Halten Sie sich mit ihnen stets im Schatten auf und bleiben Sie höchstens für kurze Zeit in der Mittagssonne, die zwischen 11:00 und 16:00 Uhr am intensivsten scheint. Säuglinge und Babys, die unter 6 Monate alt sind, dürfen überhaupt keine direkte Sonneneinstrahlung abbekommen.

Achtung! Die Sonne kann den Innenraum eines Autos innerhalb weniger Minuten auf lebensgefährliche Temperaturen aufheizen. Lassen Sie Ihren Nachwuchs daher niemals alleine im Wagen!

Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

Bewerten:
Weitere Inhalte in diesem Themenbereich
Leitartikel
Hitzschlag: Ursachen und Symptome bei überhitztem Körper

Ein Hitzschlag entsteht, wenn der Körper zu lange zu großer Hitze ausgeliefert...

weiterlesen
Hitzschlag: Ursachen und Symptome bei überhitztem Körper
Artikel
Wann spricht man von übermaßigem Schwitzen?

Eine Hyperhidrose bezeichnet übermäßiges und sogenanntes unphysiologisches...

weiterlesen
Wann spricht man von übermaßigem Schwitzen?
Artikel
Hitzschlag: Erste-Hilfe-Maßnahmen zur Behandlung des Hitzeschadens

Bei einem Hitzschlag sind sofortige Erste Hilfe und eine rasche Behandlung gefragt....

weiterlesen
Hitzschlag: Erste-Hilfe-Maßnahmen zur Behandlung des Hitzeschadens
Artikel
Die Ursachen für starkes Schwitzen

Sport, Arbeit oder einfach heiße Sommertemperaturen - das kann schon einmal...

weiterlesen
Die Ursachen für starkes Schwitzen