Gazpacho (Kalte Tomatensuppe)
(1)

Gazpacho (Kalte Tomatensuppe)

Die spanische Suppe tut nicht nur dem Körper gut, sondern kann gerade bei heißen Temperaturen sehr schmackhaft sein!

Zutaten: 

4 – 5 mittelgroße Tomaten (etwa  500 Gramm)

2 Scheiben Weißbrot vom Vortag (oder 2 Scheiben Toast)

1 kleine Salatgurke

1 grüne Paprikaschote

2 Knoblauchzehen

2 Esslöffel Olivenöl

Etwas Sherry- oder Balsamico-Essig

Salz und frisch gemahlener Pfeffer

½ Teelöffel Kurkuma

Kräuter nach Geschmack (Basilikum, Petersilie, Schnittlauch  oder Koriander)

Außerdem: 

Einen hohen Topf, Stab- oder Standmixer.

Zubereitung:

  1. Die Tomaten in eine Schale geben und mit heißem Wasser übergießen. Nach einer halben Minute das Wasser abgießen, die Tomaten häuten und in Stücke schneiden.  
  2. Das Weißbrot entrinden, in Würfel schneiden und in einer Schale mit etwas kaltem Wasser einweichen.
  3. Die Salatgurke halbieren, eine Hälfte grob zerkleinern.  Den Paprika halbieren, eine Hälfte grob zerkleinern. Die Knoblauchzehen schälen und grob zerkleinern.
  4. Tomatenwürfel, Gurke, Paprika, Knoblauchzehen, die etwas ausgedrückten Brotwürfel, das Olivenöl  und den Essig in einen hohen Topf geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. 
  5. Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Kurkuma abschmecken. Mindestens eine Stunde kalt stellen. 
  6. Kurz vor dem Servieren die restliche Gurke und die Paprikaschote in sehr kleine Würfel schneiden. Die gekühlte Suppe in Schüsseln füllen, mit dem Gemüse und den Kräutern garnieren.

Tipp: Soll die Suppe eine kräftigere Farbe bekommen, statt der grünen eine rote Paprikaschote verwenden. 

Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

Wie finden Sie diesen Artikel?