Das Kleinkindalter •

U8: Koordinationsfähigkeit, Hinterfragen, Selbstständigkeit

Zwischen dem 46. und 48. Monat steht die U8-Untersuchung an. Ihr Kind ist jetzt fast vier Jahre alt und die U7 schon etwa ein Jahr her. In der Zwischenzeit ist vermutlich viel passiert. Und so gibt es auch hier wieder eine allgemeine körperliche Untersuchung mit besonderem Schwerpunkt auf dem Seh- und Hörvermögen und die Befragung zu möglichen Problemen und der Sprachentwicklung.

möglichen Problemen und der Sprachentwicklung.

Dann überprüft der Arzt die altersgerechte Entwicklung der sozialen und motorischen Fertigkeiten. Wahrscheinlich kann Ihr Kind schon eine ganze Menge:

  • Grobmotorik: Mindestens 20 Zentimeter weit kann Ihr Kleines schon hüpfen und auch mit einem Laufrad ist der Nachwuchs sicher unterwegs.
  • Feinmotorik: Stifte werden nun richtig zwischen drei Fingern gehalten und Ihr Kind hat nun genügend Feingefühl in den Händen, um geschlossene Kreise zu malen.
  • Wahrnehmung: Ihr Kind stellt nun jede Menge Fragen: Warum? Wo? Wieso? Woher?
  • Soziale Kompetenz: Es geht immer mehr allein: Zum Beispiel an- und ausziehen oder das Eingießen von Wasser in einen Becher. Mit normalen Stresssituationen wie Freude, Angst und Enttäuschung kommt Ihr Kind meist gut zurecht.
  • Kommunikation: Spiele funktionieren oft nach Regeln, die Ihr Kind nun versteht und einhält.
  • Sprache: Sätze werden länger: Nun schon bis zu sechs Wörter. Dabei sind die Erzählungen Ihres Kindes zeitlich richtig geordnet und logisch.

Im Zuge der allgemeinen Beratung kommen wieder viele Themen zur Sprache. Besonders wichtig: Der Verweis an einen Zahnarzt zur zahnärztlichen Früherkennung.

Bewerten:
Weitere Inhalte in diesem Themenbereich
Artikel
U7: Laufen, Nein-Sagen, Grenzen testen

Die U7-Untersuchung findet zwischen dem 21. und 24. Lebensmonat statt – also...

weiterlesen
U7: Laufen, Nein-Sagen, Grenzen testen
Artikel
U9: Letzter Entwicklungscheck vor der Schule

Die U9-Untersuchung steht mit etwa fünf Jahren an, zwischen dem 60. und 64....

weiterlesen
U9: Letzter Entwicklungscheck vor der Schule