Ernährung für schöne Haut: Diese 4 Lebensmittel beugen Fältchen vor
© serezniy/iStock/Thinkstock
(1)

Ernährung für schöne Haut: Diese 4 Lebensmittel beugen Fältchen vor

“Schönheit kommt von innen” – das ist keine leere Worthülse. Die richtige Ernährung sorgt tatsächlich für schöne Haut. Diese vier Lebensmittel stecken nicht nur voller wichtiger Vitamine und Mineralien, einige von ihnen festigen auch das Bindegewebe und helfen so, ersten Knitterfältchen vorzubeugen.


1. Nüsse: Vitamin E für die Regeneration


Nüssen enthalten besonders viel Vitamin E. Dieses sorgt unter anderem für eine schöne Haut, weil es die Zellmembrane vor den schädlichen Einflüssen des Sonnenlichtes schützt. Daneben sind die Früchte reich an Panthotensäure. Die auch als Vitamin B5 bekannte Säure beschleunigt die Wundheilung und Regeneration der Haut und sorgt so dafür, dass Pickel besser abheilen und Narben schneller verblassen.


2. Kiwi: Vitamin C für glatte, schöne Haut


Vitamin C unterstützt die Bildung des Strukturproteins Kollagen und sorgt auf diese Weise für ein straffes Gewebe. Ein Lebensmittel, in dem sehr viel des Vitamins steckt, ist die Kiwi. Essen Sie täglich eine der kleinen, exotischen Früchte, beugen Sie auf natürliche Weise der Bildung von Falten vor – Ihre Haut wirkt frischer und verjüngt.


3. Möhren: Beta Carotin für gesundes Gewebe


Ein weiteres Lebensmittel, das für schöne Haut sorgt, ist die Möhre. In ihr steckt eine ganze Menge des Naturfarbstoffs Beta Carotin. Beta Carotin färbt Karotten orange und wird vom Organismus benötigt, um Gewebezellen aufzubauen und zu reparieren. Zudem schützt es die Zellen vor der zerstörenden Wirkung des UV-Lichts der Sonne. Frische Karotten schmecken besonders gut, wenn Sie sie vom Bauern aus der Region kaufen, zum Beispiel auf dem Wochenmarkt. Entsprechende Märkte in Ihrer Nähe finden Sie unter diesem Artikel gelistet.


4. Sonnenblumenöl: Linolsäure für eine starke Hautbarriere


Das Öl, das aus den Kernen der Sonnenblume gewonnen wird, versorgt Ihren Organismus großzügig mit Linolsäure. Diese ungesättigte Fettsäure verwendet der Körper für den Aufbau des Lipids Ceramid. Dieses bildet zusammen mit anderen Bestandteilen die sogenannte Hornschicht, die oberste Schicht Ihrer Haut. Verwenden Sie für Ihr Salatdressing regelmäßig Sonnenblumenöl, stärken Sie damit Ihre Hautbarriere und sorgen für einen strahlenden, gesunden Teint.

Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

GS
Autor/-in
Gisèle Schneider
Wie finden Sie diesen Artikel?