Wer seine Haut lange straff und jung halten will, sollte nicht nur auf eine gute Hautpflege achten. Auch die Ernährung spielt im Kampf gegen Falten eine große Rolle. Lesen Sie hier, welche Lebensmittel den besten Anti-Aging-Effekt haben.
Ernährung

Ernährung gegen Falten: Die besten Anti-Aging-Lebensmittel

Wer seine Haut lange straff und jung halten will, sollte nicht nur auf eine gute Hautpflege achten. Auch die Ernährung spielt im Kampf gegen Falten eine große Rolle. Lesen Sie hier, welche Lebensmittel den besten Anti-Aging-Effekt haben.

Genug trinken gegen Falten

Damit sich Falten nicht frühzeitig bilden, braucht die Haut ausreichend Flüssigkeit. Trinken Sie täglich anderthalb Liter, am besten Wasser oder ungesüßten Tee. Auch stark verdünnte Fruchtsäfte sind gute Durstlöscher. An heißen Tagen sowie vor und nach dem Sport sollte es entsprechend mehr sein. Kaffee und Alkohol helfen nicht gegen Falten, sondern fördern deren Bildung eher noch.

Grünes Gemüse mit Anti-Aging -Effekt

Wie alle Zellen altert die Haut vor allem durch oxidativen Stress. Lebensmittel mit vielen antioxidativen Inhaltstoffen können die Bildung von Falten zumindest bremsen. Grünes Gemüse wie Brokkoli und Grünkohl gilt als besonders reich an Vitaminen und antioxidativen Pflanzenstoffen. Sie enthalten unter anderem Vitamin K, B-Vitamine wie Folsäure sowie Chlorophyll. Dem Pflanzenstoff wird ebenfalls eine antioxidative Wirkung nachgesagt.

Dunkle Beeren gegen Falten

Reich an Antioxidantien sind auch Beeren. Je dunkler die Früchte, umso mehr Flavonoide sind enthalten. Zudem liefern Heidelbeeren, Brombeeren & Co. viel Vitamin C, das ebenfalls gegen oxidativen Stress helfen kann. Zur Vorbeugung gegen Falten bringen Sie die vitaminreichen Früchtchen am besten mehrmals wöchentlich auf den Tisch. 

Nüsse und Pflanzenöle für eine glatte Haut

Nüsse wie Walnüsse und Mandeln sowie Leinsamen enthalten viele Omega-3-Fettsäuren. Die gesunden Fette können Entzündungen im Körper bremsen und den Alterungsprozess verlangsamen. Auch Rapsöl, Lein- und Walnussöl sowie Lachs und Makrele sind reich an Omega-3-Fettsäuren. Da die fettreichen Lebensmittel gleichzeitig viele Kalorien liefern, sollten sie nur in kleinen Mengen gegessen werden.

Zucker und Fleisch können Faltenbildung fördern

Wer Falten vorbeugen möchte, sollte auf Lebensmittel verzichten, die Entzündungen im Körper fördern. Dieser Effekt wird zuckerreichen Lebensmitteln sowie Fleisch nachgesagt. Essen Sie Fleisch und Zucker daher nur gelegentlich und in kleinen Mengen. Greifen Sie stattdessen möglichst oft zu frischen pflanzlichen Lebensmitteln. Ihre Haut wird es Ihnen danken.

Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

Bewerten:
Weitere Inhalte in diesem Themenbereich
Artikel

Darum ist Grünkohl so gesund

Hurra! Im Winter ist wieder Saison für Grünkohl. Gesund ist das Gemüse,...

weiterlesen
Darum ist Grünkohl so gesund