Reise & Erholung – Wie Sie Ihren Sommerurlaub planen

Damit Reise und Aufenthalt im Urlaub entspannt verlaufen, sollten Sie sich vorab genau überlegen, was Sie für die Zeit am Meer oder in den Bergen benötigen. Es gibt sicherlich einige Dinge, auf die Sie nicht verzichten möchten, wenn Sie in den Urlaub fahren. Überlassen Sie nichts dem Zufall, sondern erstellen Sie vor Reisebeginn eine Checkliste, die Sie strukturiert abarbeiten können.

Reise & Vorbereitung – Mit der richtigen Planung steht der Erholung im Familienurlaub nichts mehr im Weg

Was eignet sich besser zur Gestaltung der Freizeit als Urlaub undReisen? Wenn Sie Ihren Sommerurlaub planen, wissen Sie meistens bereits, wohin es geht. Bleiben Sie in Deutschland oder reisen Sie durch Europa – vielleicht auch auf eine Insel? Die Angebote sind vor allem im Sommer ausgesprochen vielfältig und attraktiv. Reiseveranstalter werben mit tollen Reisezielen und Reisebüros bieten Pauschalreisen zum günstigen Paketpreis an. Wenn Sie wissen, ob Sie allein, zu zweit oder mit Kindern einen Familienurlaub planen, ist das Buchen der nächste Schritt in Richtung Erholung, bevor Sie beginnen, die Vorbereitungen zu treffen.

Was Sie vor der Reise unbedingt erledigen sollten, wenn Sie voller Vorfreude Ihren Sommerurlaub planen

Entsprechend der jeweiligen Destination sowie der Dauer der Reise sollten Sie im Vorfeld einige wichtige Dinge klären: Zuerst ist rechtzeitig zu prüfen, ob Sie für die Einreise ins Urlaubsland ein Visum benötigen. Dieses muss bei der zuständigen Auslandsvertretung beantragt werden. Wenn Sie Ihren Sommerurlaub planen, ist es genauso wichtig, die Gültigkeit Ihrer Ausweise – Reisepass und Personalausweis – zu kontrollieren. Läuft einer Ihrer Pässe noch vor der Reise ab, sollten Sie geschwind ein neues Dokument beim zuständigen Bürgeramt beantragen. Kopien der wichtigsten Unterlagen wie ein Allergiepass sollten Sie ebenfalls anfertigen und mitnehmen. Je nach Reiseziel sind zudem spezielle Impfungen notwendig. Prüfen Sie daher vorab, ob Sie über den jeweils erforderlichen Schutz verfügen oder ob Sie vor Reiseantritt einen Termin mit Ihrem Hausarzt vereinbaren sollten. Falls Sie einen Mietwagen gebucht haben, sollten Sie an einen international gültigen Führerschein denken. Zu guter Letzt ist es wichtig, dass Sie sich um Ihre Reisetickets kümmern. Hierzu zählen mögliche Flugtickets sowie Fahrkarten für Schiff, Bus oder Bahn. 

Die eigene Anreise: Wie Sie die Fahrt in den Sommerurlaub vorbereiten und dabei nichts Wichtiges vergessen

Ist der Urlaubsort auch noch so schön, auf dem Weg dorthin können Stress, Hunger, Durst und Langeweile die Stimmung erheblich vermiesen. Es sind im Wesentlichen drei Dinge, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Ihnen im Urlaub eine Reise mit Bus, Bahn oder Auto oder Flieger bevorsteht:

  • Sicherheitsregeln (Handgepäckrichtlinien und Gepäcksicherung)
  • Unterhaltungsmedien: Lektüren, Tablet, Smartphone, Musik oder Gameboy
  • Verpflegung

Ob eigene Anreise mit dem Auto oder mit dem Flieger zum Ferienhaus bzw. zur Ferienwohnung oder zum Hotel – Viele Menschen nehmen eine lange Fahrt zum Reiseziel gern auf sich, wenn es darum geht, sich zu erholen. Was Eltern jedoch häufig als angenehm empfinden, bedeutet für viele Mädchen und Jungen im Kindesalter Langeweile pur. Daher darf die richtige Unterhaltung nicht fehlen. Die Auswahl ist groß: Wenn Sie Ihren Sommerurlaub mit Kindern planen, sollten Sie etwas zum Lesen, Hören und Spielen mitnehmen. Mit einem spannenden Hörbuch, einer unterhaltsamen CD oder Spielen ist jede Reisenur noch halb so lang. Bei Zugfahrten können Sie Malsachen und Kartenspiele mitnehmen, denn die meisten Abteile sind mit einem Tisch ausgestattet, sodass Sie hier nach Belieben mit Ihren Kindern spielen können.

Eine liebevoll vorbereitete Verpflegung für unterwegs erhellt die Gemüter und versüßt die Fahrt in den Sommerurlaub

Neben der Unterhaltung sollte auch die Verpflegung nicht fehlen – vor allem bei einer Anreisedauer von mehreren Stunden.Empfehlenswert sind leichte Snacks, die weder krümeln, noch tropfen. Durchstöbern Sie vorab den Supermarkt nach solchen Produkten und achten Sie außerdem darauf, dass diese nicht schwer im Magen liegen, denn nicht jedem Magen bekommt eine lange Fahrt. Es eignen sich beispielsweise Vollkornprodukte sowie Obst und Gemüse. 

Rüsten Sie sich für den Krankheitsfall: Was in einer gut ausgerüsteten Reiseapotheke nicht fehlen darf, wenn Sie Ihren Urlaub planen

Zu den wichtigsten Dingen im Koffer gehört eine gut ausgestattete Reiseapotheke, wenn Sie Ihren Sommerurlaub planen. Diese sollte nicht zu knapp bestückt sein, denn in einigen Ländern herrscht eine unzureichende medizinische Versorgung. Nicht nur die Menge ausgewählterProdukte, sondern insbesondere die Informationen zur Haltbarkeit sollten überprüft werden, wenn Sie bereits vorhandene Medikamente aus dem Schrank holen. Die jeweiligenInformationen zum Produkt finden Sie auf der Verpackung. Benötigen Sie neue Medikamente, sollten Sie vor Anreise eine Apotheke aufsuchen. 

Wichtige Medikamente für den üblichen Gebrauch: Daran sollten Sie denken, wenn Sie in den Urlaub fahren

Neben spezifischen Medikamenten bei chronischen Erkrankungen dürfen diese Arzneimittel in keiner Reiseapotheke fehlen:

  • Schmerzmittel 
  • fiebersenkende Medikamente
  • Kopfschmerztabletten 
  • Mittel gegen Übelkeit und Durchfall
  • Abführmittel

Was außerdem helfen kann, wenn Sie im Urlaub krank werden

Um im Krankheitsfall bestens gerüstet zu sein, sollten weiterhin Pflaster bzw. Verbandsmaterial, Nasenspray, Wundsalbe und Desinfektionsspray mitgenommen werden. Führen Sie zudem ein Fieberthermometer, eine kleine Schere und eine Pinzette mit sich, werden Sie im Urlaub keine bösen Überraschungen erleben. Sollte doch eine Krankheit eintreten, die behandelt werden muss, stehen Ihnen auch im Ausland Ärzte zur Verfügung. Informieren Sie sich vorab bei Ihrer Krankenversicherung über den Versicherungsfall im Ausland.

Packen will gelernt sein – Die richtige Auswahl Ihrer Urlaubsutensilien

Eine Urlaubs- Packcheckliste stellt eine einfache Möglichkeit dar, damit es allen Reisenden am Urlaubort an nichts mangelt. Es sind im Wesentlichen drei Kategorien, an denen Sie sich orientieren können: Einerseits ist es eine Auflistung geeigneter Kleidung und Schuhe. Andererseits erinnert Sie die Checkliste an wichtige Dokumente und Dinge, die in den Kulturbeutel gehören. Diesbezüglich sollten Sie sich Zeit nehmen, wenn Sie Ihren Sommerurlaub planen.

Bedenken Sie neben der Reisezeit auch immer Ihre Aufenthaltsdauer im Urlaub. Die Größe des Koffers spielt bei der eigenen Anreise mit dem Auto eine weniger große Rolle, ist aber bei Anreise mit dem Flugzeug entscheidend.

Urlaub am Meer: Dinge, die für den Strand nicht fehlen dürfen, wenn Sie Ihren Sommerurlaub planen

Falls Sie Ihren Sommerurlaub am Meer verbringen möchten, sollten Sie gewisse Strand-Utensilien nicht vergessen. Lokale Shops an Orten, an denen viel Tourismus herrscht, verlangen gern horrende Preise für Dinge, die Sie zu Hause vergessen haben. Nehmen Sie daher u. a. die folgenden Strandartikel mit:

  • Strandtuch oder -matte
  • Wind- und Sonnenschutz
  • Sonnenhut 
  • Sonnencreme 
  • Badehose oder Badeanzug
  • Strandkleid oder -shirt
  • Sonnenbrille
  • Sandalen, Badeschuhe oder Flip Flops

Checkliste Sommerurlaub