Machergeschichten
Wie funktioniert eine Kanalsanierung vom Fachmann?
Machergeschichten
Anzeige

Wie funktioniert eine Kanalsanierung vom Fachmann?

Wenn die Sanierung eines Kanals notwendig wird, dann haben sich bereits hartnäckige Verschmutzungen und Ablagerungen in den Kanalrohren abgesetzt.
Diese verstopfen dann wiederum die Hausanschlüsse und Ihre eigenen Rohre, dann zögern Sie nicht einen Profi für die Rohr- und Kanalreinigung zu beauftragen.

Die Kanalrohre sollten zu jeder Zeit in einwandfreiem Zustand sein, um Abwasser reibungslos abtransportieren zu können. Ist die Abwasserleitung allerdings nicht mehr in einem optimalen Zustand, kann im schlimmsten Fall das Grundwasser verschmutzt werden. Kanäle sollten in regelmäßigen Abständen von einem Fachunternehmen gewartet und gereinigt werden, damit das Leitungsnetz frei bleibt.

Mögliche Ursachen für beschädigte Kanalrohre

  • Mängel und Beschädiguzngen an den Kanalrohren
  • Senkungen
  • Verstopfungen, durch längere Trockenphasen ohne Regen
  • Ablagerungen und Verschmutzungen
  • falsches Gefälle
  • Wurzeleinwuchs

Um  diese Ursachen vorzubeugen oder zu beseitigen, greifen die Experten für eine Kanalsanierung auf moderne Technik und Verfahren zurück.

Kanaluntersuchung mit Hilfe von speziellen Kameras 

Bei der Untersuchung des IST-Zustands der Kanalrohre greifen Fachunternehmen auf moderne Kameratechnik zu. Mit dem Verfahren der Kanal-TV-Untersuchung lassen sich verschiedene Mängel lokalisieren und geeignete Maßnahmen zur Behebung gezielt einleiten. Diese hochwertigen Kameras liefern exakte Bilder und Standorte des defekten Rohres. Sie übermitteln die aufgenommenen Bilder anschließend an das Gerätedisplay, so können sich die Experten ein genaues Bild der Situation verschaffen und bestmöglich handeln.

© Andy Nowack/Adobe Stock Fotos

Sewer cleaning detail

Verfahren einer Kanalsanierung

Die Kanalsanierung unterteilt sich in verschiedene Verfahren: Reparatur, Renovierung, Sanierung.

1. Reparaturverfahren

Beim Reparaturverfahren werden örtlich begrenzte Schäden behoben, dass können defekte Muffen oder Risse sein.

2. Renovierungsverfahren

Beim Renovierungsverfahren werden örtlich begrenzte, sich wiederholende Schäden behoben. Hier werden verschiedenen Verfahren angewendet.

  • grabenlose Kanalsanierung: Schlauchliner Verfahren/Inliner Verfahren
  • offene Bauweise: Rohrleitungstiefbau

3. Sanierungsverfahren

Hierbei werden beschädigte Kanalrohre komplett entfernt und dann ausgetauscht.

Kanalsanierung mit dem Inliner Verfahren

GS Gastartikel - Kanalsanierung

Bei diesem Verfahren wird ein mit speziellem Harz getränkter Gewebeschlauch in die zu reparierende Kanalleitung eingezogen, der das Rohr von innen auskleidet und eine “neue Innenwand” bildet. Ein großer Vorteil der grabenlosen Sanierung ist die schnelle und kostengünstige Vorgehensweise. Außerdem entsteht keine Belästigung durch Aufbrech- und Straßenarbeiten und die Grundstücksoberfläche wird zudem auch nicht beschädigt. Bei kleineren Beschädigungen im Rohr wird meistens das Kurzliner Verfahren verwendet. Hierbei werden nur die defekten oder beschädigten Stellen mit Kunstharz formschlüssig ausgehärtet.

Die O.Feucht GmbH, für die ganzheitliche Kanalsanierung für Aachen und die Region, bietet Ihnen eine professionelle und nachhaltige Kanalsanierung mit unterschiedlichen Verfahren an. Dieses Fachunternehmen betreut Privatkunden als auch gewerbliche Kunden im Bereich der Kanaltechnik.

O. Feucht GmbH