Route finden:

Bitte ergänzen oder korrigieren Sie Ihre Angaben zum Start und Ziel.
Ihre Eingabe konnte nicht erkannt werden.
Ihre Eingabe ist nicht eindeutig. Bitte wählen Sie die gewünschte Route aus!
Start:
Ziel:

Route

Kartenansicht Route
Karte verkleinern
(03921) 92 15 40

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Öffnungszeiten

i

Diese Information stammt von Golocal. Wenn Sie annehmen, dass diese Information nicht zutrifft, können Sie den Inhalt hier melden

Montag 9:00 - 19:00
Dienstag 9:00 - 19:00
Mittwoch 9:00 - 19:00
Donnerstag 9:00 - 19:00
Freitag 9:00 - 19:00
Samstag 9:00 - 19:00
Sonntag 9:00 - 19:00

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt einer Quelle

5.0
5.0

(basierend auf einer Bewertung)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal

(1 Bewertung)

Die neuesten Bewertungen

  • 5.0
    via Golocal FalkdS FalkdS 22.05.2018

    Wir waren am Pfingstsonnabend den ganzen Tag auf dem LAGA-Gelände, dass im Übrigen absolut HUNDEFREI ist! Ich finde das sehr gut für einen entspannten Besuch mit Kindern oder für Senioren und für Leute die Angst vor Hunden haben. Ich finde es auch sehr schön, dass man mit dem Zug fast bis zum Gelände fahren kann, 90 Minuten mit der RE1 von Berlin.... Bevor man aus dem Bahnhof kommt, kann man im Bahnhofsgebäude gleich noch in der Touristeninformationdie Eintrittskarten für die LAGA kaufen. Ich legte am LAGA-Eingang am Bahnhof elektronisch 49 Euronen auf den Tisch und wir durften rein. Der Eintritt mit der Nutzung der "Bimmelbahn" kostete 17,50€ und dann steht da noch ein City-Scyliner, der wollte für den 70-Meter-Hub 7 Euro pro Erwachsenen haben. Da das Gelände mehrteilig ist, gibt es am Einlass ein Klebebändchen um vom Hauptpark zum Weihnberg und in den Flickschupark mit einem Teich wechseln zu können, ohne ständig die Eintrittskarte zeigen zu müssen oder beim Händewaschen aufpassen zu müssen, nicht einen Stempel abzuwaschen. Der "Ihlegarten" gehört zum Kirchgarten und wird vom Heimatverein betreut, deshalb verlangt man da wohl keinen Eintritt, er gehört zur LAGA war ohne Kontrolle zu besuchen. Ich habe mich in allen Anlagen doch recht wohl gefühlt, sie sind gepflegt und das Grün- sowie das Serviceteam geben sich richtig Mühe. Auch die Sicherheitsleute machen offensichtlich einen guten Job. Die Preise für Verpflegung und Getränke sind ziemlich hoch, aber sie sind bezahlbar. So kostet eine Kartoffelsuppe 7,50€, mit Bockwurst 9,50€, der Kaffee schlägt mit 2,50€ pro Tasse zu Buche. ABER man muss dazu sagen, dass keiner auf dem Gelände essen muss, kommt man an vielen Gelegenheiten vorbei, wenn man die LAGA erläuft. Ein paar Kritikpunkte muss ich doch anbringen. Es sind eindeutig zu wenig mobile Sitzgelegenheiten, die Plastik-Kipphocker fand ich gut. Sie sind nicht nur für Kinder eine Entdeckungs- und Erlebnissitzgelegenheit. Einige Wege fand ich ziemlich breit. Die Gartenzimmer im Flickschupark sind für meinen Geschmack irgendwie zu eng aneinandergeklatscht. Mir fehlte auf der gesamten Schau eine Beschriftung von wenigsten exotischen oder besser seltenen Pflanzen, wie den zurzeit blühenden Tulpenbaum. Der Fahrplan der Bimmelbahn, der alle LAGA-Gärten, -Parks und -Berge auf einer Rundfahrt verbindet wurde zu Gunsten der Besucher nicht eingehalten. So sind wir an dem Sonnabend noch ca. 1 Stunde nach der letzten Fahrt mit ihr eine komplette Runde gefahren. Die Personenhubanlage City-Scyliner brachte uns in 7 Minuten einen schönen Rundblick über die Stadt. Dieser wurde durch viele Informationen zu Burg und seiner Geschichte untermalt. Abends gab es dann noch ein Live-Konzert, das schön aber nicht herausragend war. Die für den Schluss angekündigte Lasershow fand ich mit dem Hauptthema Autos total daneben. Oder hat Burg mehr Bezug zu Autos als andere Städte, die keine Autobaustädte sind? Ach ich vergaß, da fährt ja der Autozug aus Wolfsburg durch und Burg liegt in der Nähe der A2, also dann sorry.... Alles in Allem haben wir einen schönen Sonnabend bei scheidenten Frühlingsblühern verlebt und vor, dort noch einmal aufzuschlagen, wenn der Sommerflor blüht. Mehr gibt es nicht von mir, ich wollte ja auch nur Lust machen...

Branche

  • Freizeiteinrichtungen

Stichworte

  • Freizeitanlagen
  • Freizeitstätten
Ähnliche Anbieter
  • Strandbad Filzteich
  • Dr. Curt-Geitner-Bad
  • Logo von Fundora
    Fundora
    Am Filzteich • 08289 Schneeberg-Neustädtel
Letzte Aktualisierung am 05.03.2019
Aktuelle Informationen für Landesgartenschau Burg 2018 GmbH wurden am 05.03.2019 eingefügt. Wenn Sie helfen möchten, die Firmeninformationen auf gelbeseiten.de auf dem aktuellen Stand zu halten, nutzen Sie einfach die Funktion
1 Transaktion über externe Partner