Wir verwenden Cookies, um Leistungen zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
Friedrich Dietlind Dr. Allgemeinärztin und Internistin in Berlin-Kaulsdorf Karte
Vermittlungsservice nutzen
030 5 66 82 44
Route
E-Mail
Website
Reservieren1
Angebot1
Ihre gewünschte Verbindung:

Friedrich Dietlind Dr. Allgemeinärztin und Internistin

030 5 66 82 44

Und so funktioniert es:

Geben Sie links Ihre Rufnummer incl. Vorwahl ein und klicken Sie auf "Anrufen". Es wird zunächst eine Verbindung zu Ihrer Rufnummer hergestellt. Dann wird der von Ihnen gewünschte Teilnehmer angerufen.

Hinweis:

Die Leitung muss natürlich frei sein. Die Dauer des Gratistelefonats ist bei Festnetz zu Festnetz unbegrenzt, für Mobilgespräche auf 20 Min. limitiert.

Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: null

Noch 500 Zeichen übrig

Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage

Kontaktdaten

  • Friedrich Dietlind Dr. Allgemeinärztin und Internistin

    Karlstr. 12A

    12621 Berlin-Kaulsdorf

  • 030 5 66 82 44
  • 030 5 66 82 43
Alle anzeigen Weniger anzeigen

Öffnungszeiten

Montag 08:30 - 12:0015:00 - 18:00
Dienstag 08:30 - 13:00
Mittwoch 08:30 - 13:00
Donnerstag 08:30 - 12:0015:00 - 18:00
Freitag 08:30 - 12:00

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt 2 Quellen

3.0
3.0

(basierend auf 2 Bewertungen)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal

(1 Bewertung)

docinsider

(1 Bewertung)

Nicht in Gesamtnote aufgeführt

sanego

(2 Bewertungen)

Die neuesten Bewertungen

  • 1.0
    via Golocal fast verstorbener Patient 18.09.2017

    Vor einigen Jahren wurde ich mit einer Hirnblutung bei dieser "Ärztin" vorstellig.Doch erließ selbige keine notfallbedingte Diagnostik(Mrt)!Mit einem Rezept über starke,verschreibungspflichtige Medikation, wurde ich in die Häuslichkeit entlassen!!! Unter enormen Kopfschmerzen suchte ich fortführend meine Arbeitsstelle auf,bevor ich unseren geplanten und gleichsam bezahlten familiären Österreichurlaub am Steuer unseres Wohnmobiles begann.Nach einer 12-stündigen Nachtfahrt kollabierte ich am Zielort und wurde mit einem Rettungshelikopter zur cereralen Notoperation geflogen.Nicht auszudenken,was geschehen wäre, hätte ich das Bewusstsein während der Fahrt (nur kurz zuvor)verloren!!!Neben meiner Person,befanden sich auch meine Frau und unsere beiden Kinder im Fahrzeug!Zudem hätte ich zahlreiche,mich umgebende Fahrzeuge,problemlos mit unserem Fahrzeuggewicht(7,5t) regelrecht niedergewalzt!!!Ein Drama unvorstellbaren Ausmaßes,wäre erfolgt! Besagte Medizinerin begründete letztlich die berechtigten Fragen meiner Kk,bezüglich ihrer dramatischen Fehl-,bzw. unterlassenen Handlungen,mit einer angeblichen Hypochondrie meiner Person.Daher,so gab sie vor, wollte sie meiner Symptomatik nicht trauen.Besagte Diagnose einer Hypochondrie,so füge ich hinzu,stellte bis in die Gegenwart ausschließlich sie allein ,doch nie ein hierfür ausgebildeter Psychologe auch nur"ansatzweise"!!!Somit dürfte sich wohl jedem Leser die Frage aufdrängen,ob dies ein bislang erfolgreicher Versuch dieser Medizinerin ist,sich vor einer Strafverfolgung zu schützen!?Da ich nie unter dieser Diagnose oder deren Symptomatik litt,erachte ich es als abscheulich und zugleich ärztlich erbärmlich von ihr,dass sie nicht zu ihrem Fehlverhalten steht und mir gleichsam, jegliche Entschädigung verwehrt!!! Durch meine zerstörte Gesundheit,ist auch mein Leben nur noch ein "Scherbenhaufen"! Eine Berentung mit 41 Jahren war die Folge.Ein Fakt,welcher mich alles andere als glücklich stimmt!!! Ich gebe zu bedenken,dass ich bereits mehrfach versuchte,meine leider wahre Dramatik in solch ärztlichen Bewertungsportalen zu veröffentlichen."Dr. Friedrich lässt selbige stets durch ihre Juristen entfernen! Doch würde ich jederzeit unter Eid, den vollen Wahrheitsgehalt meines Inhaltes bezeugen.Es bleibt mir daher nur zu vermuten,dass sie sich gleichsam mit der Löschung meiner Beiträge begnügt,ehe sie doch juristische Konsequenzen befürchten müsste,im Falle ein Gerichtsprozeß die fatale Wahrheit zu enthüllen vermag! Da ich mich ungern der Öffentlichkeit,als schwerst geschädigter Mensch namentlich offenbaren möchte,unterzeichne ich meine Zeilen nicht! "Dr." Friedrich hingegen,dürfte wissen wer ich bin.Vorausgesetzt,sie hat nicht weitere Patienten lebensbedrohlich und fast tödlich geschädigt! Abschließend eine moralische Frage an ihre Juristen.Wie würden Sie über besagte Medizinerin urteilen,hätten Sie meine desaströse,leider wahre Dramatik durch diese"Ärztin" erlebt!? Ein,durch ärztliche Unfähigkeit,schwerst geschädigter Patient!

    Weiterlesen
  • 5.0
    via Docinsider 16.08.2011

    Kein Text

    Weiterlesen

Das sagt das Web über Friedrich Dietlind Dr. Allgemeinärztin und Internistin aus:

sanego 2 4.9

Branche

Ärzte: Allgemeinmedizin und Praktische Ärzte
  • Meinen Standort verwenden
Aktuelle Informationen für Friedrich Dietlind Dr. Allgemeinärztin und Internistin wurden eingefügt. Wenn Sie helfen möchten, die Firmeninformationen auf gelbeseiten.de auf dem aktuellen Stand zu halten, nutzen Sie einfach die Funktion
1 Transaktion über externe Partner