Wir verwenden Cookies, um Leistungen zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Route finden:

Bitte ergänzen oder korrigieren Sie Ihre Angaben zum Start und Ziel.
Ihre Eingabe konnte nicht erkannt werden.
Ihre Eingabe ist nicht eindeutig. Bitte wählen Sie die gewünschte Route aus!
Start:
Ziel:

Route

Kartenansicht Route
Karte verkleinern
Antica Verona Franco Ristorante in Oldenburg-Dannau Karte
(04361) 50 78 88
Route
E-Mail
Termin1
Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: Antica Verona Franco Ristorante

Noch 500 Zeichen übrig
Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage
Termin via:

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Öffnungszeiten

Montag 17:00 - 23:59
Dienstag 17:00 - 23:59
Mittwoch 17:00 - 23:59
Donnerstag 17:00 - 23:59
Freitag 17:00 - 23:59
Samstag 17:00 - 23:59
Sonntag 17:00 - 23:59

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt einer Quelle

4.4
4.4

(basierend auf 7 Bewertungen)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal

(7 Bewertungen)

Nicht in Gesamtnote aufgeführt

tripadvisor

(30 Bewertungen)

Die neuesten Bewertungen

  • 5.0
    via Golocal Muttimaus 30.01.2019

    Immer wieder ein tolles Erlebnis Tolles Essen , tolle Gastgeber, ein wunderschönes Ambiente. Alle Daumen hoch. Danke für diesen wunderschönen Abend. Ihr seid einmalig. Ich sag nur 10 Punkte!!!!

  • 5.0
    via Golocal Stefan Keilbach Stefan Keilbach 12.09.2018

    Sehr sehr lecker und super freundliches Personal

  • 5.0
    via Golocal kisto kisto 12.03.2018

    Für meine Abschiedsfeier aus dem Ostholsteinischen wurde eine entsprechende Location gesucht. Mir war nach italienischem Essen, aber in Oldenburg/H. gibt es ja keine Pizzeria.....oder? Aber ja! Etwas außerhalb im Ortsteil Dannau. Schon oft daran vorbeigefahren doch nie eingekehrt. Da musste Abhilfe geschaffen werden. Meine Kollegin organisierte alles und reservierte einen Tisch für uns. Ich wollte mich nur im engsten Kreis verabschieden. Eine andere Kollegin, die mich freundlicherweise mitgenommen hatte, parkte auf dem vom Schmelzwasser matschigen Parkplatz und wir staksten -um Matschspritzer zu vermeiden- auf den Eingang zu. Da zückte ich das erste Mal die Kamera. Schon der Außenbereich wirkt sehr gepflegt und die Location war nett beleuchtet. Es wirkte alles sehr einladend. Wir wurden freundlich begrüßt, sahen auch schon Kolleginnen dort sitzen und gesellten uns dazu. Kurz darauf war unser Tisch komplett besetzt und wir bestellten die Getränke. Als die kurz darauf gebracht wurden, wussten auch schon alle, was sie essen wollten. Ich entschied mich für eine Pizza Margaritta -ich hätte sie ja anders geschrieben, aber so steht es auf dem Bon- (7,50 €) mit Pilzen (1,50 € extra) und Ananas (1,50 € extra). Während der Wartezeit ließ ich meinen Blick durch das Restaurant schweifen. Ich hatte das Gefühl direkt in Italien zu sein ohne jemals zuvor das Land persönlich gesehen zu haben. An den Wänden hingen Fotos sowohl von Landsleuten, die man auf jeden Fall als Berühmtheiten bezeichnen darf als auch von normalen Leuten aus früheren Zeiten – ich schätze aus den 50er Jahren. Die Tische waren mit roten Tischdecken geschmückt und das sorgte sogleich für eine gelungene Wohlfühlatmosphäre. Wir führten nette Gespräche und waren überrascht wie fix das Essen geliefert wurde. Pizzen, Lasagnen und Salat fanden den Weg zu ihren „Terminatoren“. ;) Die Gerichte waren nicht nur nett angerichtet und dufteten herrlich, sondern schmeckten auch ganz wunderbar. Meine Pizza harmonierte perfekt mit dem 0,4 l Radeberger (3,70 €). Einfach hervorragend! Der Service war aufmerksam, aber nicht aufdringlich. Der gebürtig italienische Koch kam persönlich um zu fragen ob alles zu unserer Zufriedenheit gewesen wäre, was am Ende die leeren Teller von selbst beantworteten. Toll fand ich, dass er fragte, ob er ein Foto von unserer Gruppe machen solle, damit ich mit drauf käme. Das Foto ist sogar was geworden! Eine tolle Erinnerung an einen wunderschönen Abend. Die Location ist absolut empfehlenswert!!!

  • 2.0
    via Golocal gabi kubitza 22.10.2016

    Der Chef kann ja kochen, aber die Bedienung macht alles zunichte! Schade, wir haben es wieder einmal probiert...

  • 5.0
    via Golocal anja1234 27.07.2016

    Gestern saßen wir auf der schönen Terrasse vom Antica Verona. Bei bestem Sommerwetter waren alle Tische voll belegt. Der Sonnenuntergang war fast kitschig schön. Wer schon mal da war,weiß das Franco Koch aus Leidenschaft ist und für seine Speisen ausschließlich frisch einkauft und dadurch natürlich Jahreszeiten bedingt nicht immer alles angeboten werden kann. Denn für eine Tüten Bolognese geht man ja nicht essen. Das können wir alle auch zu Hause. Das Essen ist hervorragend und wir ziehen unseren Hut vor der Chefin, die als "Mädchen für alles" immer alles im Blick behält und bei vollem Laden weder den Überblick noch ihre Freundlichkeit verliert - was beileibe nicht immer leicht ist. Kaum ein Gericht wird bestellt, wie es auf der Karte angeboten wird. Der eine will keine Pilze, der andere keine Zwiebeln usw. Wie aber soll ein anspruchsvoller Koch wie Franco z.B. eine Bruschetta ohne Zwiebeln zubereiten? Oder im Hochsommer eine Bolognese, die seinen Ansprüchen gerecht wird? Erklären muss das die Chefin den Gästen...was nicht immer auf Verständnis stößt. Wir jedoch freuen uns, dass die Beiden ihren Anspruch an gutem italienischem Essen treu bleiben und das Herz am rechten Fleck tragen. Wer das nicht versteht, soll lieber Tütensuppe woanders essen! Anja und Heinz

  • 4.0
    via Golocal FalkdS FalkdS 12.09.2014

    Wir hatten Appetit auf die Teigwarenfäden mit Olivenöl und Knoblauch. Ich erinnerte mich, derartiges letztes Mal bei einem Italiener gegessen zu haben. Also machte ich mich kundig und erfuhr bei unseren Übernachtungsgastgebern von diesem Italiener. Wir fuhren hin und waren überrascht, dass es hier so voll war. Das ist doch ein gutes Zeichen für die Service- und Speisenqualität. Und so sollte es sich auch darstellen bzw. zeigen. Der Gastraum war recht voll gestellt, Gästerversorgungsplätze sowie auch andere Einrichtungsgegenstände und Gestaltungselemente. Das besuchsauslösende Gericht gab es hier leider nicht. Dafür schmeckte uns das "Ersatzessen" gut. Wir entschieden uns für Pizza, natürlich unterschiedliche, damit wir unsgegenseitig kosten lassen konnten. Ich weiß, viele mögen das nicht, ich finde es gut. Leider weiß ich heute nicht mehr für welche Pizzen wir uns entschieden hatten, aber dass sie richtig gut waren, dass hab ich nicht vergesssen. Und der Preis hat aus meiner Sicht auch gestimmt. Ob die Kalkulation ok ist und umgesetzt wurde habe ich natürlich nicht geprüft. Der zum Abschluss bestellte Espresso war auch gut. Der einzige wirkliche Mangel aus meiner Sicht war das oben genannte, also nicht wirklich ein echtes Problem. Ansonsten war es fast perfekt hier. Die angegebenen Öffnungszeiten sind laut ihrer Internetseite die für Herbst und Winter. Ich gehe davon aus, dass sie sich zu den anderen Zeiten noch erweitern, hier also eher "Kernöffnungszeiten" und damit für das ganze Jahr als Minimum gültig sind. Bei den Unternehmensdaten kann man ja HIER leider immer noch nicht derartige Saisonöffnungszeiten angeben. Vier Sterne gibt es von mir.

  • 5.0
    via Golocal Cabernet24 Cabernet24 29.10.2013

    Unglaublich lecker! Auf der Flucht vor der 08/15-Systemgastronomie am Weißenhäuser Strand sind wir im Antica Verona gelandet. Schon der erste Eindurck der liebevoll gestalteten Terrasse war selbst im tiefsten Winter eine vielversprechende Visitenkarte. Dieser Eindruck setzte sich innen fort. Der Boden aus Tonziegeln, Holzbalken im Raum und Antiquitäten geben dem Restaurant eine warme und gemütliche Atmosphäre. Die Chefin hat mit ihrer (zugegeben) herben Herzlichkeit den Laden im Griff. Als wir dort waren, hat sie Service und Getränke allein gemanaget und - wie gesagt - perfekt im Griff. Wer ihre starke Persönlichkeit zu nehmen weiß, wird schnell Freund mit ihr. Ich kann aber auch verstehen, dass die herbe Art nicht jedemanns Sache ist. Aber egal, man ist ja schließlich zum Essen hier. Wir hatten das 3-Gänge-Überraschungsmenue zu € 17,50 und waren von jedem Gang begeistert. Insbesondere vom Hauptgang, einem "Kotelett vom Pata Negra" (kannte ich bisher nur als Schinken?) mit einer unglaublich aromatischen Sauce mit frischem Rosmarin und Pilzen war ein Gedicht und höchste Kochkunst. Und da das Edel-Kotelett mit € 19,90 auch auf der Tageskarte stand, haben wir uns natürlich auch noch über den Schnäppchenpreis gefreut :o) Die Kinder hatten leckere Pizzen. Riesig, knuspriger Boden und ordentlich belegt. Auch diese waren klare 5 Sterne wert. Hier steht mit Franco jemand in der Küche, der sein Handwerk perfekt beherrscht. Da auch noch der rote Hauswein vom Fass (Barone Nero) herrlich fruchtig-trocken gemundet hat (kein Vergleich zu den Weinen am Weißenhäuder Strand!), war unser Besuch rundum gelungen und von echter Begeisterung geprägt. Sollten uns die Kinder wieder einmal zur Buchung des Weißenhäuser Strandes überreden, werden wir sicherlich JEDEN Abend hier essen.

Das sagt das Web über Antica Verona Franco Ristorante aus:

tripadvisor 30 4.0

Branchen

Gaststätten: Italienisch, Gaststätten und Restaurants
Ähnliche Anbieter
  • Logo von Ristorante Tra Amici
    Ristorante Tra Amici
    0
    (0)
    Badstr. • 90584 Allersberg
  • Cucina al Centro
    5
    (1)
    Hintere Ledergasse • 90403 Nürnberg-Lorenz
  • Logo von Falco Ristorantino
    Falco Ristorantino
    0
    (0)
    Wiesentalstr. • 90419 Nürnberg-St Johannis
Letzte Aktualisierung am 16.09.2019
Aktuelle Informationen für Antica Verona Franco Ristorante wurden am 16.09.2019 eingefügt. Wenn Sie helfen möchten, die Firmeninformationen auf gelbeseiten.de auf dem aktuellen Stand zu halten, nutzen Sie einfach die Funktion
1 Transaktion über externe Partner