Wir verwenden Cookies, um Leistungen zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Route finden:

Bitte ergänzen oder korrigieren Sie Ihre Angaben zum Start und Ziel.
Ihre Eingabe konnte nicht erkannt werden.
Ihre Eingabe ist nicht eindeutig. Bitte wählen Sie die gewünschte Route aus!
Start:
Ziel:

Route

Kartenansicht Route
Karte verkleinern
Top Image
(040) 87 97 90
Route
E-Mail
Reservieren1
Angebot1
Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: MIETERVEREIN ZU HAMBURG im Deutschen Mieterbund Mieterverein

Noch 500 Zeichen übrig
Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Öffnungszeiten

Montag 08:30 - 18:00
Dienstag 08:30 - 18:00
Mittwoch 08:30 - 18:00
Donnerstag 08:30 - 18:00
Freitag 08:30 - 18:00
Samstag 10:00 - 16:00

Weitere Rufnummern

  • Beratung für Nichtmitglieder: (040) 8 79 79-3 45

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt einer Quelle

2.6
2.6000001

(basierend auf 5 Bewertungen)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal

(5 Bewertungen)

2.6
2.6000001
auf golocal anzeigen

Die neuesten Bewertungen

  • 1.0
    via Golocal Meandtheuk 18.12.2019

    Die Mitgliedsbeiträge werden gerne regelmäßig von diesem Verein angenommen, sobald Probleme auftreten, kann man nicht auf diesen Verein setzen. Also lieber die Finger weg von dieser Geldverbrennmaschine.

  • 5.0
    via Golocal jadhy 24.07.2019

    Die Beratung des Mietervereins Hamburg in Harburg war mehr als super und hat meine Erwartungen voll übertroffen. Das Problem wurde schnell erkannt, die Kommunikation mit dem Vermieter kompetent übernommen und am Ende hat sich die Mieterhöhung dann doch fast erledigt. Das war den Jahresbeitrag und noch mehr wert!

  • 1.0
    via Golocal Cortex 29.07.2018

    Tja einen halben kann man nicht geben ?Oder lieber gar keinen ! Sollte wohl besser Vermieterschutzbund heißen, wir wurden durch die Beratung dahin begleitet gegen unseren Vermieter bis vor Gericht zu gehen es ging um heftigen Schimmel Leider geht aber unser Vermieter wie andere zum Stammhaus bei dem Gericht in Harburg ein und aus man kann so viel mehr Geld verdienen Mieterschutzbund!

  • 1.0
    via Golocal Kundin58 27.11.2016

    Ohne, dass man wegen jeder Kleinigkeit persönlich erscheint, machen die keinen Finger krumm. Finde ich in der heutigen Zeit unmöglich! Auch hatte ich eine sehr genervte Beraterin.

  • 5.0
    via Golocal Ein golocal Nutzer 22.12.2015

    Nachdem ich in meinem damaligen Appartement beim Auszug Ärger mit dem Hausmeister hatte, der die Räume abnehmen musste, entschloss ich mich in einen Mieterschutzverein einzutreten. Beim Einzug hatte die Vormieterin, eine Kollegin, eine Spiegelwand im Flur und ein super Zusatzschloss an der Wohnungstür einbauen lassen. Der Hausmeister riet mir, die Sachen doch zu übernehmen. Beim Auszug sollte ich sie entfernen und da ich es nicht alleine machen konnte, wurde eine Firma beauftragt, das Schloss auszubauen und die Tür zu erneuern. Da sie das Schloss entsorgt hatten, forderte ich von der Gesellschaft ein neues Schloss und drohte mit Klage. Ich habe das Schloss bekommen. Jetzt liegt es bei mir in der "Grabbelkiste". Durch meine dienstlichen Tätigkeiten im PP Hamburg, Beim Strohhause 31, wurde ich auf den MIETERVEREIN ZU HAMBURG im Deutschen Mieterbund aufmerksam. Eine kurze Suche im Telefonbuch und um ein Aufnahmeformular gebeten. Das ging wirklich schnell und ich wurde Mitglied in diesem Verein. Nachdem meine Mutter gestorben war und ihr Partner die Wohnräume übernehmen wollte, schrieb ich als „Erbe“ an die Wohnungsbaugesellschaft, mit der Bitte um einen neuen Mietvertrag für den Partner meiner Mutter. Zu meiner Überraschung lehnte die Gesellschaft mein Ansinnen ab und forderte mich auf, die Wohnung besenrein und frisch gestrichen bis Monatsende zu übergeben. Da ich ja nun einen starken Partner im Rücken hatte, bat ich telefonisch um Rat. Umgehend wurde ich aufgeklärt und erhielt per Post das Merkblatt 09 mit sehr guten Anweisungen, wie ich vorab die Wohnungsgesellschaft rechtlich belehren könne. Hier gibt es den § 563 BGB und im Abs. 1 steht, dass das Mietverhältnis auf den Lebenspartner übergeht. Diesen Argumenten konnten sie nicht ignorieren und mussten ihm einen neuen Mietvertrag zusenden. Die Kosten für die Mitgliedschaft sind mit monatlich 6,25 € nicht zu hoch. Rechtliche Auskunft kann man sich persönlich, telefonisch oder per E-Mail einholen. Viermal im Jahr bekommt man das MieterJournal mit vielen interessanten Beiträgen, wie Mieterverein Aktuell; Leben in Hamburg; Mietrecht; Politik und Wohnen sowie Vermischtes.

Branchen

Mieterberatung, Mieterverbände und -vereine, Rechtsanwälte: Schwerpunkt Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht

Stichworte

Mieterverein, Mietrecht, Mietertelefon, Betriebskosten, Betriebskostenabrechnung, Mieterberatung, Mieterhilfe, Mieterschutz, Beratung zu Mietminderungen, Beratung zu Mietrecht, Prüfung der Betriebskostenabrechnung, Prüfung von Nebenkosten
  • Gelbe Seiten
  • MIETERVEREIN ZU HAMBURG im Deutschen Mieterbund Mieterverein
Letzte Aktualisierung am 15.11.2019
Aktuelle Informationen für MIETERVEREIN ZU HAMBURG im Deutschen Mieterbund Mieterverein wurden am 15.11.2019 eingefügt. Wenn Sie helfen möchten, die Firmeninformationen auf gelbeseiten.de auf dem aktuellen Stand zu halten, nutzen Sie einfach die Funktion
1 Transaktion über externe Partner