Route finden:

Bitte ergänzen oder korrigieren Sie Ihre Angaben zum Start und Ziel.
Ihre Eingabe konnte nicht erkannt werden.
Ihre Eingabe ist nicht eindeutig. Bitte wählen Sie die gewünschte Route aus!
Start:
Ziel:

Route

Kartenansicht Route
Karte verkleinern
(0221) 2 71 26 68

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Öffnungszeiten

Montag 11:00 - 19:00
Dienstag 11:00 - 19:00
Mittwoch 11:00 - 19:00
Donnerstag 11:00 - 19:00
Freitag 11:00 - 19:00
Samstag 11:00 - 18:00

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt einer Quelle

4.0
4.0

(basierend auf einer Bewertung)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal

(1 Bewertung)

Die neuesten Bewertungen

  • 4.0
    via Golocal Sir Thomas Sir Thomas 24.09.2018

    Oooh-hoohoo-hooo... lang ist's her, dass der Kampfmönch 'Caine' (David Carradine) des Samstags zur besten Kinder-Sendezeit irgendwelche Abenteuer in den Landstrichen der Langnasen zu bestehen und - dank überlegender Kampftechnik - Schurken in die Schranken zu weisen hatte. Die diversen Choreographien wurden gerne unter Hinzuziehung der Geschwister imitiert - vorzugsweise im Garten und natürlich weitgehend talentfrei. Ernsthaftes Interesse an asiatischen Kampfsportarten ist in meiner Generation nicht weiter nachweisbar. Bei der seinerzeitigen Judo-AG an der gymnasialen Oberstufe habe ich lediglich etwas Anerkennung als fleißiger Mattenschlepper erworben - ohne dass dies jedoch zu einem dunkelfarbigen 'Gürtel' gereicht hätte. Wie schön, dass wenigstens der Nachwuchs die Sache angeht und entsprechend klare Vorgaben betreffs baldigem Geburtstagsgeschenk macht. Ein Ju Jutsu-Anzug muss also her, und da wird sich in der Sportstadt Köln (Zweitliga-Tabellenführer!) ja wohl was machen lassen? Ganz so einfach ist das nicht - unsere bekannteren Spochtartikler glänzen im Fachbereich Selbstverteidigung mit ziemlichem Desinteresse. Dabei ist es ja nicht so, dass für Aikido, Taekwondo, Karate oder eben Ju Jutsu jeweils völlig unterschiedliche Arbeitskleidung erforderlich wäre. Jedenfalls nicht auf Anfänger/*&innen-Niveau. Leichter als meine seinerzeitigen Klamotten sollte es sein - denn die Bewegungsabläufe sind schon etwas ganz anderes als das eher unansehnliche Gezerre und Umanandwuchten im Judo, wo entsprechend schwere Bekleidungs-Stoffqualitäten vonnöten sind. Zu beachten ist auch die Etikette: Taekwondo-Kombis mit schwarzem Revers dürfen beispielsweise nur Träger/*&innen der Meistergrade (Dan) anhaben. Und wer sich ein ultra-stylisches schwarzseidiges Kung-Fu Outfit mit weißen 'Knebelknöpfen' zulegt, sollte schon mehr draufhaben als Purzelbäume, will er sich nicht als lächerlicher Poser disqualifizieren. Dies alles und noch viel mehr gibt es beim Asia Sports. Dazu eine kompetente Beratung der eher kernigen Sorte (vgl. auch Fa. Niggemann Köln, Arbeitsverkleidung) die ich persönlich ja mehr schätze als das beflissene Gesäusel etwa beim neuerdings wöchentlichen Juwelierbesuch. Angeblich seien die mehrfarbig abgestuften Gürtel beim Ju Jutsu nicht zwingend erforderlich. Den (in unschuldigem Weiß) hat das Kind aber dezidiert mitbestellt - und bevor ich vom selbigen wegen Schlechtleistung aufs Kreuz gelegt werde... Ju Jutsu - etwa die 'Sanfte Kunst' ist ein etwas uneinheitliches Gemisch verschiedener Selbstverteidigungstechniken für den - ähem - Alltagsbedarf. Wer herzhafter zur Sache gehen möchte findet im gut sortierten Ladengeschäft (notfalls im Online-Shop) auch Freefight- und Boxhandschuhe oder - warum nicht? - Übungswaffen. Darunter werden hier Fuchtel-Stöcke, Wu-Shu-Säbel oder Katana ('Samurai-Schwerter') mit - huch - 'funktionstüchtiger Klinge' verstanden. Auch das Tai-Chi-Teleskopschwert hilft im Zweifel bei der Selbstverteidigung im öffentlichen Nahverkehr oder im Stadion. Als Gegenmaßnahmen gibt es Protektoren für diverse Körperstellen und für danach ein friedfertiges Meditationskissen. Einfach mal auf die Webseite gehen. Wer sich danach immer noch ungeschützt ins nächtliche Ghetto begibt, ist selbst schuld. Das Ladengeschäft an der Lindenstraße ist am ehesten über die Bahnhaltestelle bzw. das Parkhaus am Rudolfplatz nebst kurzem Fußmarsch (schon Caine war ja ein Wandermönch) zu erreichen. Radfahren in diesem Quartier allerdings nur für Träger/*&innen des purpurnen Großmeistergürtels: womöglich wäre das Geburtstagsgeschenk beim Bushido-Shop etwas günstiger gewesen. Aber das übliche kunterbunte Harakiri - Kamikaze (um beim fernöstlichen Thema zu bleiben) bis hierhin hatte mir bereits gereicht. Mission erfüllt - Verbeugung - Abgang - Matten inkl. Blutflecken wegräumen.... Mit freundlichen Grüßen, Sir Thomas

Branche

  • Sportbedarf

Stichworte

  • Box Freefight Handschuhe
  • Kung-Fu-Anzüge
  • Taekwondo Anzüge
  • Kampfsportartikel
Ähnliche Anbieter
  • Logo von BODY-STORE
    BODY-STORE
    1
    (1)
    Am Vorgebirgstor • 50969 Köln-Zollstock
  • SPORT KÜPPER
    5
    (1)
    Rösrather Str. • 51107 Köln-Rath/Heumar
  • SPORT + MODE, Marianne Wallefeld GmbH
Letzte Aktualisierung am 03.11.2018
Aktuelle Informationen für Asia Sports wurden am 03.11.2018 eingefügt. Wenn Sie helfen möchten, die Firmeninformationen auf gelbeseiten.de auf dem aktuellen Stand zu halten, nutzen Sie einfach die Funktion
1 Transaktion über externe Partner