Märkische Wildschweinbäckerei Inh. Rene Socher in Schwielowsee-Ferch Karte

Märkische Wildschweinbäckerei Inh. Rene Socher

Beelitzer Str. 68 14548 Schwielowsee-Ferch
033209 7 06 26
Branche:
  • Gaststätten und Restaurants
  • Gaststätten: Wildspezialitäten
3.2
( 12 Bewertungen )
Jetzt geschlossen
öffnet um 12:00
Gratis anrufen
Route
E-Mail
Reservieren
Angebot
Ihre gewünschte Verbindung:

Märkische Wildschweinbäckerei Inh. Rene Socher

033209 7 06 26

Und so funktioniert es:

Geben Sie links Ihre Rufnummer incl. Vorwahl ein und klicken Sie auf "Anrufen". Es wird zunächst eine Verbindung zu Ihrer Rufnummer hergestellt. Dann wird der von Ihnen gewünschte Teilnehmer angerufen.

Hinweis:

Die Leitung muss natürlich frei sein. Die Dauer des Gratistelefonats ist bei Festnetz zu Festnetz unbegrenzt, für Mobilgespräche auf 20 Min. limitiert.

Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: Märkische Wildschweinbäckerei Inh. Rene Socher

Noch 500 Zeichen übrig

Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Öffnungszeiten

Mittwoch 12:00 - 22:00
Donnerstag 12:00 - 22:00
Freitag 12:00 - 22:00
Samstag 12:00 - 24:00
Sonntag 12:00 - 20:00

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt einer Quelle

3.2
3.2

(basierend auf 12 Bewertungen)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal

(12 Bewertungen)

Nicht in Gesamtnote aufgeführt

tripadvisor

(16 Bewertungen)

Die neuesten Bewertungen

  • 1.0
    via Golocal Marc53 04.04.2020

    Das Essen war ohne jeglichen Geschmack. Das Essen schwamm auf dem Teller in einer dünnen und geschmacklosen Sauce. So schlecht haben wir noch nie gegessen. Als wir gefragt wurden, ob es schmeckt und wir sehr freundlich z.B. den fehlenden Geschmack und fehlende Gewürze benannten, wurde geantwortet, das Salz und Pfeffer auf dem Tisch stehen. Ganz klar nicht zu empfehlen!

    Weiterlesen
  • 1.0
    via Golocal Dra Gon1d1g 04.10.2019

    Schlechtes Essen. Das Gemüse verkocht, zum teil aus der Dose. Es war nichts frisch gekocht sondern nur aufgewärmt. Gemüse wird einfach in der Mikrowelle aufgewärmt Die Hygiene lässt zu wünschen übrig Lasst es sein..

    Weiterlesen
  • 1.0
    via Golocal Dieter 4W 23.08.2019

    Vier bayrische gute Esser machen Urlaub in Berlin. Unser Plan für Fr., 16.08.2019 war, ausgehend von Potsdamm, eine Radtour um den Schwielowsee mit Einkehr in der Wildschweinbäckerei. Dort um 13 Uhr angekommen empfing man uns freundlich mit dem Hinweis „zu Essen gibt es erst ab 16 Uhr – das stünde auch auf der Hinweistafel an der Straße“ (die ist vermutlich offline, denn im Internet steht noch immer 12 Uhr). Große Enttäuschung bei uns, aber (gschleckert wie wir sind) planten wir unsere Route um und meldeten uns für den Abend an – eine Reservierung war ausdrücklich nicht nötig. Nach langem Radeln und herrlichem Schwimmen ging’s wieder gen Ferch. Unsere knurrenden Mägen wetteiferten von weitem mit dem Grunzen der Wildschweine… Um 19.45 staunten vier hungrige Gestalten nicht schlecht über die Begrüßung des “Wirts“: „Wir haben die Küche schon geschlossen“. „Warum? – kurz vor Acht??“. „Ja - Es wird ja schon gleich dunkel“….. Der Rest ist inzwischen Geschichte.

    Weiterlesen
  • 4.0
    via Golocal uwe caputh 12.04.2019

    Tisch ist bestellt worden. Essen a la carte . Rehbraten fantastisch, Beilage reichlich . Bedienung fragte ob wir noch einen Nachschlag haben möchte. Getränke Wünsche konnte erfüllt werden. Alles zum fairen Preis von ca 60,00 € für zwei Personen Bedienung hatte erfahren , das es ein Geburtstagsessen ist, bekam das " Geburtstag Kind " eine Aufmerksamkeit vom Haus, nicht den üblichen Gratis Trunk sondern eine zum Stil des Hauses passende Aufmerksamkeit . Schwielowsee 11.04.2019 Uwe .R

    Weiterlesen
  • 2.0
    via Golocal Christine Jahns Christine Jahns 17.03.2019

    Wir waren zu viert da. Bedienung recht freundlich. Getränkepreise in diesem rustikalen Ambiete überteuert. Das Fleisch des Rehrückens für 23 € musste man auf dem lieblos angerichteten Teller suchen...Der Frischlungsbraten war wabbelig-zerkocht. Wir haben 150 € bezahlt!! Schlichtweg zu teuer. Auf ein Bier kann man vielleicht an schönen Tagen in dem zünftig gestalteten Garten verweilen.

    Weiterlesen
  • 1.0
    via Golocal maximuss01 01.08.2016

    Wir waren gestern am 31.07.16 zu dritt in diesem Restaurant. Insgesamt das 10. Mal vielleicht innerhalb 5 Jahren. Von Besuch zu Besuch wurde es schlechter. Doch was wir gestern erlebt haben, ist schwer in Worte zu fassen. Ich versuche es mal: 1. Getränke wurden gebracht. Dann Frage nach was wir essen wollen. Wir hatten ja nicht mal die Karte erhalten 2. Dann wurde uns mitgeteilt, dass von ca. 20 Gerichten 6 Gerichte nicht angeboten werden können Hase, Fasan, Ente, Reh.... Also wählten wir - Wildgulasch mit Kartoffeln und Rotkohl - Hirschkeule mit Bohnen und Kartoffeln - Hirschkalbskeule mit Rosenkohl und Klößen gebracht wurde: - Wildgulasch mit Klößen anstatt Kartoffeln - Hirschkeule leider ohne Kartoffeln (waren aus - ich schwöre!) - Hirschkalbskeule mit Kartoffeln (ich wollte doch mit Klößen und auch Rosenkohl war aus) So etwas haben wir noch nie erlebt...... So zog ich mir vom anderen Teller dann meine Klöße runter und wir teilten uns den Rotkohl. Die eine Portion Kartoffeln teilten wir auch auf. Am Ende wurden uns 2 Beilagen vorenthalten. Preisnachlass gab es NICHT. Wir fragten nach etwas Soße, nach 10 Minuten noch immer keine Soße da! Ich wollte Rotwein trinken, fragte dann vorsichtshalber nach, ob den der Chianti da wäre ;-) ? Der junge Mann von der Bedienung lachte etwas spöttisch und meinte, bei Getränken wäre alles da. Nach 5 Minuten kam er wieder - und tatsächlich - auch kein Chianti da. In einem Restaurant mit Gerichten bis an die 20 Euro erwartet man einfach das

    Weiterlesen
  • 5.0
    via Golocal Ein golocal Nutzer 22.04.2015

    Mittlerweile habe ich beinahe die gesamte Speisekarte getestet und alle meine Gäste in die Wildschweinbäckerei ausgeführt: hervorragend zubereitetes Wild zu moderatem Preis, zuvorkommende Bedienung und uriges Ambiente mitten im Wald. Gegenüber Wildgatter mit Damhirschen.

    Weiterlesen
  • 5.0
    via Golocal FalkdS FalkdS 24.11.2014

    So ein leckeres Wildbret habe ich lange nicht gegessen. Wo? An der A10 nur 5 Minuten von der Abfahrt Ferch (hinter dem Ortseingangsschild steht ein Hinweisschild) entfernt. Mehr wird nicht verraten, sonst ist es ja kein Geheimtipp mehr, weil Ihr ja alle wisst, wo es ist. Mir hat es in der Märkischen Wildschweinbäckerei in Ferch immer sehr gut gefallen, angefangen bei der Außenanlage über die Raumgestaltung bis hin zum Service und dem Angebot bzw. dem Geschmack der Speisen. Man isst nicht alle Tage begleitet von den Blicken der ausgestopften Tiere, die man isst. Na gut, das gefällt nicht jedem, muss es aber auch nicht, sonst hätte man überhaupt keine Chance mehr auf einen Tisch in der Wildschweinbäckerei. Die Zubereitung des Wildbret (Wildschwein, Hase, Hirsch, Wildente, Reh, etc.) haben sie hier voll im Griff, das Fleisch ist zart (gut abgehangen, gut gebeizt, gut gegart). Und für die Befriedigung der Mitnehmerlust der Gäste ist auch gesorgt. Wir haben beim letzten Besuch tiefgefrorenen Frischlingsgulasch und Wildschweinkeule kaufen können, schön in Alu verpackt und so kalt, dass man keine Angst haben muss, dass das Wildschwein bis zu Hause munter wird und.... Eine Attraktion nicht nur für die Kinder sind dann die draußen in der Nähe in einem Gehege lebenden Wildschweine, die regelmäßig gefüttert werden. Leider ist mein letzter Besuch schon ein paar Monate her, ich wollt auch immer mal wieder hin. Aber seit dem ich im Norden von Berlin wohne, ist mir der Weg extra da hin zu weit. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Und mein Appetit macht sich schon wieder mal bemerkbar. Appetit worauf? Na dann viel Spaß beim Lesen meiner Auswahl: Wildschweinrollbraten, Wildschweinblatt, Frischlingskeule, Rehkeule, Hirschkalbskeule, Fasan, Wildente, Hasenkeule, Wildkesselgulasch, Forelle gebacken, Wildbratwurst, Wildknacker und für Vegetarier gibt es Gemüseauflauf. Aber was sucht ein Vegetarier hier? Na gut, das gemeinsame Speisen mit Nichtvegetariern ist eine Begründung.

    Weiterlesen
  • 5.0
    via Golocal frankhard61 frankhard61 23.11.2014

    Die Wildschweinbäckerei habe ich im Rahmen eines Betriebsausfluges kennen gelernt. Das originelle Restaurant im Walde, üppig dekoriert mit allerlei Trophäen und weidmännischem Beiwerk ist allein schon sehenswert. Ein Besuch in der warmen Jahreszeit, wo man draußen an überdachten Sitzplätzen auf rustikalen Holzbänken Platz nehmen kann, muß traumhaft sein, deshalb habe ich mir die Location schon mal für das nächste (Früh-) Jahr vorgemerkt. Die Küche ist einfach nur großartig zu nennen. Bodenständige, im Ofen liebevoll zuberichtete Speisen aus Wald und Flur, butterweiches Fleisch, zarte Forelle, Pilze werden auf den Punkt zubereitet und sind stimmig gewürzt und abgeschmeckt. Da wir in großer Runde einfielen, haben wir telefonisch a la carte vorbestellt, so dass bei unserem Eintreffen keinerlei Wartezeiten bis zum Essen eintraten. Die Bedienung war sehr aufmerksam, flott und freundlich. es hat einfach Spaß gemacht. Anreise mit dem eigenen Pkw ist problemlos möglich, beispielsweise über den Berliner Ring A10), Parkplätze sind am Grundstück an den Wildgattern vorhanden. Aber auch der Fußmarsch von Ferch, etwa von der Anlegestelle der Weißen Flotte aus ca. 20 Minuten bis zur Location, ist problemlos möglich. Ebenso kann man durch den Wald bis zum kleinen Bahnhof von Ferch laufen, der von der Regionalbahn nach Potsdam (RB23) und Berlin (RE1) bedient wird.

    Weiterlesen
  • 5.0
    via Golocal thea12 05.11.2014

    Wir waren schon ein paarmal da und es ist einfach so gut, am könnte süchtig werden nach diesem guten Essen, vorallem die SOSSEN. einfach köstlich und sonst ist es auch sehr gemütlich da.... und der Chef ist auch sehr nett!

    Weiterlesen
  • 4.0
    via Golocal peterarnheim peterarnheim 17.01.2014

    Landschaftlich wunderschön gelegen zum Spaziergang davor oder danach oder beides, urige Einrichtung und nun zum Essen : Wer Wild mag, der kommt hier voll auf seine Kosten. Gutes Preis-/Leistungsverhältnis und hervorragend zubereitetes Wildfleisch. Im Außenbereich gibt es noch ein Wildgatter mit Damwild und ein Gatter mit Wildschweinen.

    Weiterlesen
  • 5.0
    via Golocal Volvofan Volvofan 31.05.2012

    Ein uriges Restaurant mit sehr gutem, schmackhaftem Essen. Gleichzeitig sollte man nicht nur das Essen, sondern auch die speziellen Getränke probieren. Auch der Außerhausverkauf von Wurst oder Wilschweinschmalz ist nicht zu verachten. Vorher oder nachher kann man noch die zum Schlachten aufgezogenen Tiere im Wildgatter betrachten oder füttern. Super Ambiente ! Im Sommer aber unbedingt vorbestellen ! Freundlicher Chef und nette Bedienung werden hier GROSS geschrieben !

    Weiterlesen

Das sagt das Web über Märkische Wildschweinbäckerei Inh. Rene Socher aus:

tripadvisor 16 3.5

Ratgeber

Gesünder Leben
Das kann man gegen Magenknurren...
Recht & Finanzen
Zwischenrechnungen als Digestif:...

Termin-Buchungstool

Terminvergabe leicht gemacht

Jetzt keinen Kunden mehr verpassen

  • Einfache Integration ohne Programmierkenntnisse
  • Automatische Termin-Bestätigung & Synchronisation
  • Terminvergabe rund um die Uhr

Branchen

Gaststätten und Restaurants, Gaststätten: Wildspezialitäten

Stichworte

Service, Gemütliche Atmosphäre
  • Meinen Standort verwenden
Letzte Aktualisierung
Aktuelle Informationen für Märkische Wildschweinbäckerei Inh. Rene Socher wurden eingefügt. Wenn Sie helfen möchten, die Firmeninformationen auf gelbeseiten.de auf dem aktuellen Stand zu halten, nutzen Sie einfach die Funktion
Transaktion über externe Partner