Wir verwenden Cookies, um Leistungen zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Route finden:

Bitte ergänzen oder korrigieren Sie Ihre Angaben zum Start und Ziel.
Ihre Eingabe konnte nicht erkannt werden.
Ihre Eingabe ist nicht eindeutig. Bitte wählen Sie die gewünschte Route aus!
Start:
Ziel:

Route

Kartenansicht Route
Karte verkleinern
Deutsches Technikmuseum Berlin in Berlin-Kreuzberg Karte
(030) 90 25 40
Route
E-Mail
Reservieren1
Angebot1
Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: Deutsches Technikmuseum Berlin

Noch 500 Zeichen übrig
Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Öffnungszeiten

Dienstag 09:00 - 17:30
Mittwoch 09:00 - 17:30
Donnerstag 09:00 - 17:30
Freitag 09:00 - 17:30
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag 10:00 - 18:00

Zusätzliche Informationen

  • Barrierefrei
Alle anzeigen Weniger anzeigen

Zahlungsmittel

  • Bar

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt einer Quelle

4.7
4.7000003

(basierend auf 50 Bewertungen)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal

(50 Bewertungen)

4.7
4.7000003
auf golocal anzeigen

Nicht in Gesamtnote aufgeführt

foursquare

(1115 Bewertungen)

Die neuesten Bewertungen

  • 5.0
    via Golocal Ein golocal Nutzer 16.11.2019

    Einziger Minuspunkt bei diesem Museum, es ist fast nicht bei einem Besuch zu schaffen. Die Ausstellungs- und Erkundungsfläche ist riesig. Perfekt für jung und alt. Besonders beeindruckend sind die vielen Eisenbahnen. Liebevoll restauriert und besonders für kleine Kinderaugen zu empfehlen. Beeindruckend sind natürlich auch die große Schiffe und die Flugzeuge. Falls man ohne Kind unterwegs ist, lohnt sich an der Kasse zu erwähnen, dass man in die Bibliothek gehen möchte. Einfach Mal ausprobieren und sehen was passiert, viel Spaß auf der Erkundungstour.

  • 5.0
    via Golocal benjamin_t 08.11.2019

    Das Technikmuseum ist echt riesig und für den Preis unfassbar empfehlenswert. Man könnte den ganzen Tag im Museum verbringen.

  • 5.0
    via Golocal Je Taighaim Je Taighaim 30.04.2019

    Genau das richtige Museum für mich. Die Präsentation ist sehr ansprechend.

  • 5.0
    via Golocal jason li jason li 17.09.2018

    Dies ist ein großartiger Ort. Einfach toll. Vor allem Transport Exponate, also für jeden, der Züge oder Autos oder andere Transportmittel sehr interessant mag. Es gibt andere tolle Dinge zu sehen und der Ort ist sehr familienfreundlich. Das Museum selbst ist auch sehr cool. Ein wirklich schönes Detail, viele Ausstellungen haben Informationen über ihre "persönliche" Geschichte, die ich für eine sehr nette Geste hielt. Ich habe es genossen, dieses Museum zu besuchen und meine Kinder waren begeistert. So viele Dinge zu sehen, dass eines Tages nicht genug ist. Mit verschiedenen Sektionen sowohl drinnen als auch draußen kann ich leicht nachvollziehen, warum es auf den Top-Museen zu Besuch ist, während man in Berlin auflistet. Ich werde auf jeden Fall wiederkommen, wenn ich in Berlin bin.

  • 5.0
    via Golocal Micha0376 16.08.2018

    Spannend was der Mensch alles bisher entwickelt hat. Für unsere Enkel ist das Museum ein toller Tagesausflug

  • 5.0
    via Golocal Lemon Lemon 27.05.2016

    Das Deutsche Technikmuseum ist auch für mich als nicht "Technik-Freak" immer mal wieder einen Besuch wert. Der Eintrittspreis von 8 € für Erwachsene und 4 € ermäßigt ist zwar nicht gerade preiswert man bekommt dafür aber auch einiges geboten. Früher hieß das Museum "Museum für Verkehr und Technik" und auch heute stehen die Verkehrsträger noch im Mittelpunkt. Es gibt eine Daueraustellung zur Luft- und Raumfahrt. Man kann zahlreiche tolle Flugzeuge und Fluggeräte betrachten und auch die Eisenbahnfreaks kommen natürlich nicht zu kurz. Es gibt sogar eine Lokomotive, die man betreten und erkunden kann. Sehr toll auch für Kinder. Daneben kann man sich die ersten Computer von Konrad Zuse ansehen, Fotokameras, Radios, Dampfmaschinen usw. Im Nebengebäude befindet sich das Science-Center. Hier kann man selbst verschiedene physikalische Experimente durchführen und ins Staunen kommen, z.B. bei den optischen Täuschungen. Fazit: Spannendes Mitmachmuseum für groß und klein!

  • 5.0
    via Golocal MarieSemmel MarieSemmel 13.09.2015

    Das Technikmuseum ist sehr interessant. Es gibt eine tolle Führung, die sogar zweimal im Monat kostenlos ist. Es handelt sich hierbei um eine spezielle Kinderführung. Auch der Preis ist gut. Es gibt sogar ein Angebot mit einem Ticket für das Naturkundemuseum und es gibt ermäßigte Tickets sowie Familientickets. Das Preis Leistungsverhältnis stimmt.

  • 4.0
    via Golocal hubertvollhorst hubertvollhorst 13.09.2015

    Das deutsche Technikmuseum ist eine super Ausflugsmöglichkeit für verregnete Sontage. Geboten wird eine riesen Auswahl an Technik über Oldtimer, alte Kutschen über Lokomotiven, Zugwaggons aus vergangenen Tagen bis sonstige Technik. Die Preise sind für die Menge der angebotenen Exponate durchaus akzeptabel. Ich komme immer wieder gerne hierher.

  • 4.0
    via Golocal Julia Rückert Julia Rückert 12.09.2015

    Das Deutsche Technikmuseum in Berlin ist das perfekte Museum für richtige Technikfans. Das Museum befindet sich auf einer riesigen Fläche, in welcher man sich einige Stunden zahlreiche technische Neuheiten und auch historische Techniken anschauen kann. Das Preis Leistungs Verhältnis ist auch in Ordnung.

  • 5.0
    via Golocal OWL_123 OWL_123 12.09.2015

    Das Technikmuseum ist nach dem Deutschen Museum in München mein liebstes Museum in Deutschland, die Ausstellungsfläche ist riesig, es ist super interessant und die Führungen durch die unterschiedlichen Bereiche sind super. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und können alle Fragen beantworten.

  • 4.0
    via Golocal ex-golocal-28313 12.09.2015

    Ich bin zwar nicht so an Technik interessiert, muss aber sagen, dass mir das Museum trotzdem sehr zugesagt hat. Man kann dort nicht nur Technik ansehen, sondern auch (fast) alles anfassen. Besonders hat mir z.B. das Science Center gefallen, in dem man ganz spielerisch an 150 Experimentierstationen die Gesetze der Naturwissenschaft und Technik vermittelt bekommt. Für insbesondere Kinder, aber auch Kindgebliebene, ist dies ein großer Spaß, bei dem man auch noch viel wissenswertes lernt.

  • 5.0
    via Golocal psven8 11.09.2015

    Warum das Deutsche Technikmuseum einen Besuch wert ist. Zuallerst muss man sagen, dass ich mich sehr für Technik und alles, was damit in Verbindung steht sehr interessiere und deswegen für mich ein Besuch unumgänglich war. Es ist alles wichtige ausgestellt, was an Technik in der Vergangenheit unser Leben bewegt und bestimmt hat. Vor allem für Jugendliche interessant, um den Entwicklungsgang der Technik zu begreifen und zu verstehen. Das Museum ist für jeden Technik-Begeisterten ein absolutes Muss und mittlerweile bei vielen Pflichtprogramm während eines Berlin-Aufenthaltes

  • 5.0
    via Golocal Schorli Schorli 24.08.2015

    Im Rahmen eines Berlin Besuches machte ich einen Abstecher in das Technikmuseum. Von der Strasse schon von weitem anhand des ausgestellten Flugzeuges zu erkennen, vermutet man nicht, wie gross es wirklich ist. Der Kernbereich ist ein alter Lokschuppen, der in den 80er Jahren restauriert wurde. Hier findet man mehrere alte Lokomotiven (Elektrisch und Dampf) vor. Auch ein Salonwagen aus Kaiserszeiten ist zu besichtigen. Auch die ehem schnellste Lok der Welt aus der Zeit des dritten Reiches ist zu besichtigen. In einer weiterten, neueren Halle sind alte Flugzeuge ausgestellt. Man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus. In dieser Kombination haben so etwas viele andere Städte nicht. Ich empfehle für den Besuch einen kompletten Tag einzuplanen. Weil ich ausserhalb der Ferien unter der Woche da war, habe ich noch in einer freien Seitenstrasse Parkplätze gesehen. Generell empfehle ich aber die Anreise mit den öffentlichen.

  • 5.0
    via Golocal The_Local_Stranger The_Local_Stranger 04.08.2015

    Nach all den Jahren und wenn es ersteinmal drauf ankommt bzw man anfängt nachzudenken was man denn alles schon hier in Berlin erlebt hat, wundert man sich immer wieder wie viel man doch schon gesehen hat. Das Museum selbst bietet eine Vielzahl interessanter Technik zum Anschauen und Verstehen, fast zu viel möchte man alles in Ruhe ansehen, uns hat es hier sehr gefallen und warum nicht bald mal wieder.

  • 5.0
    via Golocal Harpye Harpye 30.07.2015

    WOW. Ich mag Museen. Technik ist nicht so meins. Aber das hier... Wir waren eine riesige Gruppe... von 5 Leuten (ursprümglich 20, aber nur 5 wollten hier rein) und wir gaben uns 2 Stunden... äh, wieviele Etagen, 4? Soll ich was sagen: Ich war meine 2 Stunden nur auf einer einzigen, der dem Wasser gewidmeten, und das war schon zu wenig... Ich bin Schifffahrtsfan, und liebe Geschichte, und hier war sehr schön etwas über die deutsche Hanse, mein Lieblingsthema. Und direkt daneben: Spiele, selber rudern und Piraten entern... ach ja... und natürlich auch, wie modern Schiffahrt geworden ist ;) Ich wollte dann noch auf die Luftfahrt-etage... aber ich bin wohl zuviel gerudert...

  • 5.0
    via Golocal MisterBombastic 01.07.2015

    Das Technik-Museum ist toll! Die Ausstellungsfläche ist riesig und geht über mehrere Etagen. Ich war schon öfter mit den Kindern hier und sie waren jedes Mal begeistert, was es doch alles zu entdecken gibt: alte Lokomotiven, Bomber etc. Auch auf den Weichen wird gerne gespielt. Es gibt sogar ein "kino". Zentral gelegen ist es auch. Nach dem Besuch des Museums bietet sich auf jeden Fall noch ein Spaziergang im angrenzenden Gleisdreieck-Park an.

  • 5.0
    via Golocal tesaderfilm2 tesaderfilm2 22.08.2013

    Ein echt tolles Museum Sie zeigen dort echt ne Menge Sachen. Von Raum- und Luftfahrt wie z.B Alte Lufthansermaschienen ( ju 52 ) über die Schiffahrt mit riesen Segelschiffen bis hin zum Schienenverkehr gibt es dort alles! Die Straßenfahrzeuge haben mich besonders interessiert. Es gibt Kutschen, Fahrräder, Motorräder und Kraftfahrtzeuge. Die alle samt im tadellosen Zustand sind. Es ist ziehmlich interessant was es damals alles so gab ;) Ich war jetzt schon 3 mal da und würde jeder Zeit wieder dieses Museum besuchen. Zudem sind die Preise fair und es liegt sehr zentral.

  • 5.0
    via Golocal leybkneter leybkneter 31.05.2013

    Wenn ich Besuch von den gebrauchten Bundesländern bekomme und es sind etwas größere Kinder dabei, dann kann ich den Weg hier immer wieder finden. Auch weil es ein Erleben ist und nicht ein pures Lernen. Die verschiedenen Spiegel oder auch die Experimente mit den Blitzen, sorgen immer wieder für glänzende Augen.

  • 5.0
    via Golocal Hamdio 02.02.2013

    Das deutsche Technikmuseum ist einsame Klasse! Sehr informative Ausstellung, tolle Exponate und soger die Gastronomie ist empfehlenswert Allein, ein Besuchstag erscheint beinahe zu kurz für die Fülle von Ausstellungen... 5 Sterne!

  • 4.0
    via Golocal asd123 asd123 18.01.2013

    DA ich später etwas Techniches studieren möchte musste ich da mal rein. Kurz und knapp: gute Aufarbeitung, schönes Ambiente, Preis ok, Personal nett und erklärt auch mal was. Alles wie man sich vorstellt aber leider nichts überwältigendes, also 4/5

  • 5.0
    via Golocal volviceistee2 volviceistee2 11.01.2013

    Als ich das letzte mal eine Tour nach Berlin in ein Museum planen wollte, wusste ich nicht wohin? Ich habe ein bisschen im Internet geschaut und bin leztenendes beim Technikmuseum gelandet. Als ich in die Straße einbog konnte man das "Highlight" des museums schon erkennen nämlich das große Flugzeug auf dem Dach, wo übrigens eine sehr tolle aussichtsplattform ist. Wer sich etwas für Technik interessiert für den ist das das richtige.Die Lage ist auch sehr zentral. Falls ihr auch wie ich damals euch nicht entscheiden könnt fahrt dort hin, ihr werdet es nicht bereuen;)

  • 5.0
    via Golocal Nike Nike 31.10.2012

    Eine Reise durch die Kulturgeschichte der Technik ..... Anlässlich der Langen Nacht der Museen am 25.08.2012 lernten wir das Museum kennen. Der Eintrittspreis war mit unserem Ticket für 18 € /Person, welches einem den besuch beliebig vieler Museen ermöglicht sowie die kostenlose Nutzung sämtlicher öffentlicher Verkehrsmittel in Berlin, abgegolten. Wenn ich mich recht erinnere beträgt der reguläre Eintrittspreis 6 € für Erwachsene. Kinder weniger. Das ist das für das was geboten wird gar nichts .... Um es vorweg zu nehmen: Wir waren begeistert !!! Auf einem riesigen Areal, für welches man sich mindestens einen gesamten Tag Zeit nehmen sollte, gibt es mehrere Gebäude mit mehreren Abteilungen: Neubau: Schifffahrt ( EG bis 2. OG) Sonderausstellungen (2. OG) Luftfahrt (3./4. OG) Bibliothek (4. OG) Historisches Archiv (4. OG) Altbau: Werkzeugmaschinen (EG) Nachrichtentechnik (1. OG) Textiltechnik (1. OG) Informatik (Zuse) (1. OG) Papiertechnik (2. OG) Schreib- und Drucktechnik (2. OG) Lokschuppen Eisenbahn Beamtenhaus Schmuckproduktion (EG) Kofferproduktion(EG) Chemie und Pharmazie (1.OG) Fototechnik (3. OG) Filmtechnik (3. OG) Historische Brauerei Museumspark Windmühlen Schmiede Wasserturm Science Center Spectrum Ladestraße Straßenverkehr Junior Campus Alles konnten wir nicht schaffen, denn wir hatten uns für die Museumsnacht noch mindestens eine weitere Lokation vorgenommen. Also machten wir uns auf die Socken ..... Über der Eingangshalle schwebt ein einmotoriges Flugzeug an Seilen.... Erinnert ihr Euch an Matthias Rust, der als Jugendlicher am 28. Mai 1987 den Kreml umflog ? Ja, das ist sie - seine Cesna ! Ein persönliches Highlight für mich fand ich sogleich auf der Empore. Die Entwicklungsgeschichte der Computer. Da schlummert die Mutter der Computer in ihrem Schneewittchensarg : Es wurde der erste Computer gezeigt sowie deren Nachfolger - nämlich die großen Schaltschränke, die ich noch aus meiner Kindheit erinnere . An diesem Abend war Horst Zuse - der Sohn Konrad Zuses - anwesend und ich hatte sogar Gelegenheit ein paar Worte mit ihm zu wechseln, bevor wir uns anderen Abteilungen und Exponaten zu wandten. Sodann begaben wir uns sogleich in den Lokschuppen Unzählige historische Loks aus sämtlichen Etappen der Eisenbahngeschichte wurden hier repräsentiert und ...... oh no ..... da wir schon den ganzen Tag unterwegs waren, streikte der Akku meiner Fotokamera und einen Ersatz besitze ich (noch) nicht .... mein Hero (my hero, you are my hero every day, my heroooo ...) rettete mich ... er fotografierte fleißig und lies auch mich das eine oder andere Bild schießen .... noch mal mit einem blauen Auge davongekommen .... uff. Also wenn ich Euch hier jetzt sämtliche Loks, die wir fotografiert, geschweige denn gesehen haben zeigen und erklären wollte, würde dies schon eine never ending Story werden. Leider können hier keine Bilder in den Text eingebaut werden, so dass ich da leider auch nicht zeigen kann, was euch bei einem Besuch erwartet. Schade. Mein Schatz bekam "seine berühmten" leuchtenden Augen und wir staunten nicht schlecht von den allerersten Loks bis zur Vorgeneration der heutigen Loks war alles vertreten , wie z. B. eine alte Beuth, eine Kriegslok aus den 40igern des vorigen Jahrhunderts,aber auch das dunkelste Kapitel deutscher Geschichte wurde vorgestellt nämlich ein Viehwaggon, mit welchem Menschen in Konzentrationslager deportiert wurden. Unsere Stimmung erfuhr einen sehr deutlichen Dämpfer .... betroffen betrachteten wir den Waggon und lasen wir die Informationstafeln .... und wieder einmal kam dieses Gefühl der Ohnmacht in mir hoch und es schoss mir durch den Kopf : NIE WIEDER !!! ..... Ja und natürlich nicht zu vergessen das Modell des Anhalter Bahnhofs und weitere Exponate sowie Informationen zu dem im 2. Weltkrieg zerstörten Kopfbahnhof, dessen Reste wir in der Nähe nachmittags besichtigt hatten. Sodann begaben wir uns nach einem kurzen Abstecher zur Historischen Brauerei. Also ich habe schon so viele besichtigt, dass es vor allem für meine bessere Hälfte interessant war, während ich davor eine kleine Verschnaufpause einlegte Anschließend begaben wir uns in den Neubau und arbeiteten uns dort nach oben .... zunächst zur Nautik .... Besonders hübsch präsentiert fand ich die Schiffsmodelle aus allen erdenklichen Materialen .... selbst aus Bernstein und Jade . Beeindruckend war auch der riesige historische Lastenkahn, den man vor Jahren aus der Ostsee geborgen und teilweise rekonstruiert hat .... Weiter ging es zur Luftfahrttechnik, wo mein Schatz gleich mit einem der Aufsicht führenden Herren in´s Gespräch kam, so dass ich die Gelegenheit nutzte ihm die Kamera abzuluchsen und ein paar Bilder zu schießen . Dort gab es alte Bomber, ein Cockpit einer Condor und unzählige weitere Exponate, wie z. B. ein lustiges aerodynamisches Vehikel. Auf dem Balkon des Geschosses konnten wir uns dann das Wahrzeichen des Museeums nämlich den von außen weithin sichtbaren Flieger von nahmen Anschauen und einen herrlichen Blick auf Kreuzberg genießen. Hui, wie die Zeit verflog ..... ruck zuck waren über zwei Stunden verflossen ..... und wir hatten doch noch etwas vor und einen ziemlich weiten Weg vor uns bis nach Hohenschönhausen .... Aber wir kommen bestimmt wieder bewaffnet mit Knipse und Ersatzakkus ! Versprochen ! Und dann nehmen wir uns einen ganzen Tag Zeit ... um noch vieles zu entdecken . Einige Fotos findet ihr schon einmal in der Fotostrecke .... na, findet ihr auch, das Museum ist einen Besuch wert?

  • 5.0
    via Golocal DerEdward DerEdward 26.10.2012

    Wie beim "Deutsch Historischen Museum" kann ich nur dazu raten sich mehr als einen Tag hierfür Zeit zu nehmen. Es ist am Ende schade, wenn man durch die letzten Ausstellungen durchrennen muss, weil einem keine Zeit bleibt. Man muss nicht unbedingt Technik begeistert sein, um hier Spaß zu haben. Sei es Teile industrieller Großmaschinen oder alte Güterwagons, Lokomotiven oder auch alte Fluggeräte anzusehen. Sie sind allein durch ihre schiere Größe beeindruckend und kann sich etwas besser in die alten Zeiten hineinfühlen. Immer wieder schockierend und zu tiefst erschreckend, finde ich die (nachgebauten) KZ Eisenbahnwagons. Wenn man mit jemanden unterwegs ist, ist es immer wieder lustig, auf dem Balkon mal auf den Boden hinzuweisen ;) Am besten reist man mit der Bahn an. Verpflegung gibt es gut in direkt Umgebung.

  • 4.0
    via Golocal Salitosice Salitosice 26.10.2012

    Wenn man sich alles angucken will, sollte man einen Tagesausflug einplanen. Durch die immense Größe und die vielen Treppen (es gibt auch Aufzüge), ist es doch recht anstrengend. Aber trotzdem ist es eins der spannensten Museen, da es hier sehr viele unterschiedliche Bereiche gibt. Ein großes Plus sind die Vorführungen zu verschiedenen Themen, am besten vorher über die genauen Uhrzeiten informieren. Einzige Kritik: Fotografieren ist meist schlecht, da viele Exponate auf sehr wenig Raum ausgestellt werden und man bei der größe der Exponate auch nicht den benötigten Abstand einhalten kann. Am Eingang gibt es ein kleines Bistro, leider gibt es im Museum dann nichts mehr zu Essen und Trinken, aber das kann man sich ja mitbringen. Am Eingang gibt es dann auch ein Geschenke/Andenkenladen mit recht interessanten Dingen.

  • 4.0
    via Golocal judizzdmx judizzdmx 22.10.2012

    Obwohl ich eher wenig Ahnung von Technik habe und auch nicht wirklich interessiert an Technik bin, fand ich das Deutsche Technikmuseum sehr spannend. Es liefert von allem etwas, auch Geschichtliches und viele Dinge zum Anfassen und Ausprobieren. Es kommt also jeder Besucher auf seine Kosten und auch für Kinder ist das Museum unterhaltsam. Auf jeden Fall einen Besuch wert.

  • 4.0
    via Golocal Applecore Applecore 15.10.2012

    Auch wenn Technik nicht unbedingt zu meinen Lieblingsthemen gehört, ist ein Besuch im Berliner Technikmuseum immer wieder erlebnisreich! Hier erfährt man wirklich viel und das nicht einfach öde und spröde über irgendwelche Tafeln sondern sehr interaktiv! Gerade für Kinder immer wieder spannend aber auch Erwachsene sollten sich ein Besuch im Technikmuseum mal gönnen. Leider immer auch voll!

  • 5.0
    via Golocal maddin42 15.10.2012

    Als Technikbegeisterter einer meiner Lieblingsmuseen in Berlin. Hier kann man deutsche Ingeneurskunst hautnah erleben. Auf riesiger Ausstellungsfläche wird hier von der Dampflokomotive über Oldtimer und Flugzeuge bis zur Zuse Rechenmaschine alles gezeigt. Ein tolles Museum im richtigen Gebäude. Klasse Ausstellungsstücke und unbedingt einen Besuch wert!

  • 4.0
    via Golocal HH_123 HH_123 07.10.2012

    Das Technikmuseum in Berlin ist das Gegenstück zum Deutschen Museum in München. Die Ausstellungen sind ähnlich, aber doch so unterschiedlich, dass beide Museen unbedingt besucht werden sollten. Der Außenbereich des Museums ist ebenfalls sehr interessant. Mir haben besonders die Exponate zur Eisenbahngeschichte gefallen.

  • 5.0
    via Golocal Masado Masado 06.10.2012

    Das deutsche Technikmuseum bietet eine Fülle von Ausstellungsstücken die ihres Gleichen suchen. Dampfmaschinen, Dampflokomotiven, Oldtimer und sogar alte Flugzeuge unter anderem steht dort eine alte Ju 52. Das Museum erstreckt sich über mehrere Etagen und dort sind sogar Schiffe zu bestaunen, wie ein in der Havel geborgenes Wrack eines Kaffenkahns von etwa 1840 und ist eines meiner Lieblingsstücke in der Ausstellung. Es gibt außerdem eine Brauerei zu sehen, die nicht in Funktion ist, und zeigt die Kunst des klassischen Bierherstellungsprozesses. Der Eintritt kostet 6,00 EUR und Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre bzw. bis zum Abschluss der Schulausbildung haben ab 15 Uhr freien Eintritt darum sollte der Besuch bei einem Berlinaufenthalt fest eingeplant werden.

  • 5.0
    via Golocal Yami Yami 03.10.2012

    Das Technikmuseum in Berlin ist eins unser lieblings Museen, hier kann man auch öfters hingehen, da es immer wieder interessante Sonderausstellungen gibt. Besonders für Kinder gibt es viel zu gucken, da einige Mitmach Aktionen vorhanden sind. So kann man im Computerbereich Buchstaben verschlüsseln oder lernen was Hexadezimalzahlen sind, in der Weberei kann man sich anschauen wie genau der Webstuhl funktioniert oder im Schiffahrtsbereich verschiedene Schiffsformen gegeneinander antreten lassen, um zu sehen welche am schnellsten ist und sehr viel mehr. Außerdem gibt es zu einigen Zeiten Vorführungen, deshalb sollte man sich schon vorher informieren wann was präsentiert wird, will man z.B. eine alte Dampfmaschine in Aktion sehen. Auch die Herrstellung von Papier wird ab und an gezeigt. Das Museum hat auch einen Außenbereich, wo man schön im Sommer spazieren gehn kann, hier gibt es unteranderem eine alte Wendeschleife für Züge und eine Mühle zu sehen. Ansonsten gibt es so ziemlich alles was man sich an Technik vorstellen kann und noch mehr, von alt bis neu, Von Telefon udn Fernsehr über Schmuck- und Papierherstellung bis zu Flugzeugen, Zügen und Schiffen, die über mehrere Stockwerke groß sind. Schönes Highlight bei tollem Wetter ist die Terrasse wo man unter dem Rosinenbomber die schöne Aussicht genießen kann.

  • 4.0
    via Golocal Sobol 03.10.2012

    Phantastisches Museum: riesig, unglaublich interessant, tolle Exponate & 6€ Eintritt sind auch völlig ok. Tipp: genug Zeit mitbringen... Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall! Am besten ist das Museum mit der u1/u2 zu erreichen (Station Gleisdreieck). Öffnungszeiten: Mo Geschlossen Di-Fr 09:00-17:30 Sa-So 10:00-18:00

  • 4.0
    via Golocal 4llen4 4llen4 03.10.2012

    Sehr anschaulich gestaltetes Museum und mit einem vergleichsweise echt fairen Eintrittspreis für Erwachsene und Kinder. Alles ist verständlich erklärt, man kann viel sehen, erleben und vor allem auch dazulernen und es eignet sich auch für kleinere Kinder, die hier garantiert Spaß haben werden beim Experimentieren. Nicht nur etwas für Technikbegeisterte!

  • 5.0
    via Golocal Ein golocal Nutzer 29.06.2012

    Das Deutsche Technikmuseum ist eines der schönsten Museen in Berlin. Es wird einem einfach und auf teilweise spielerische Weise dargestellt wie Technik funktioniert (tipp Zuse Computer). Die Ausstellund der Flugzeuge und besonders der Eisenbahnen ist besonders beeindruckent wobei ich immer in den Waggons die richtung Ausschwitz gefahren sind immer einen dicken Hals bekomme. Sehr zu empfehlen für Kinder und Erwachsene.

  • 3.0
    via Golocal bombula2012 24.06.2012

    das Museum ist sehr lernreich für kinder und erwachsene.wie die preise heutzutage sind weiss ich nicht mehr.war letztes mal bei dm zeiten da.und seitdem nicht mehr.aber aufjedenfall emphfehlenwert

  • 5.0
    via Golocal Spandauer007 Spandauer007 12.06.2012

    Technik- und Geschichtsinteressiert - Kein Plan, was man gerade in Berlin machen soll? Das Technikmuseum ist bei so einer Situation eine prima Wahl. Es gibt so viel zu entdecken, was man noch nicht weiß. Ob für Groß oder Klein in diesem Museum ist man super aufgehoben. Es gibt genügend Führungen, die Preise sind angemessen und das Personal überzeugt auch bei den Führungen mit der Fachkompetenz.

  • 4.0
    via Golocal Tuhon213 Tuhon213 14.05.2012

    Im Technikmuseum finden sowohl ältere, als auch jüngere Besucher etwas, was ihnen gefallen sollte. Die Ausstellungsstücke sind Spitze. Das Museum ist gut besicht und der Eintrittspreis ist auch in Ordnung

  • 5.0
    via Golocal jonapp jonapp 14.05.2012

    Dieses Museum ist nicht einfach langweilig. Es ist also sowohl für Erwachsene aber auch für Kinder, denn durch den technischen Aspekt, gibt es immer etwas zum Ausprobieren oder etwas neues zum Entdecken. Eine klare Empfehlung um mit den Kindern auch mal ein weniger langweiliges Museum zu Besuchen!

  • 5.0
    via Golocal fdieter fdieter 08.05.2012

    In diesem Museum kann man viel über die Technik lernen, auch wenn man nicht technisch begabt ist. Es gibt sehr interessante Exponate bei den verschiedenen Ausstellungen. Die Chemie-und Pharmaindustrie ist meine Lieblingsausstellung. Der Besuch in diesem Museum kann ich schon weiterempfehlen.

  • 5.0
    via Golocal urklang urklang 10.05.2011

    Schon häufig war ich im Rahmen meiner sozialpädagogischen Tätigkeit mit Kindern im Deutschen Technikmuseum. Für die betreffenden Kinder war es immer ein spannendes und beeindruckendes Erlebnis. Zum Teil auch ein Museum nicht nur zum Anschauen sondern auch zum Anfassen und Hören. Tipp: Unbedingt das Science Center Spectrum nebenan gleich mit besuchen (ist im Eintrittspreis enthalten)! Tipp 2: Nach 15:00 Uhr ist der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei!

  • 5.0
    via Golocal RS71970 RS71970 18.11.2010

    Technik leicht und anschaulich dargestellt. Es ist eigentlich für jeden etwas dabei. Z.B. der erste Computer - in Deutschland erfunden - fast so groß wie ein kleines Zimmer. Heute hat man die gleiche Leistung in einer Uhr drin. Ich habe dort ein zwei Tages Event für unsere Firma gebucht. Dort waren alle sehr kompetent, hilfsbereit und das ganze war günstig. Es gibt einige Extra Räume, Catering und nebenan ein tolles Restaurant / Bar, das mit in das Museum reinragt. Für einzelene Personen, Familien und Firmen empfehlenswert!

  • 5.0
    via Golocal fiedel58 fiedel58 13.06.2010

    Hier kann man viel lernen

  • 5.0
    via Golocal kantorka 13.01.2010

    Wir waren als Kleinfamilie dort - Mann, 6jährige Tochter, moi- und waren alle sehr angetan. Nachdem wir in der Eisenbahn - Abteilung mit ihr nach Emma, der Lokomotive gesucht und uns die riesigen Ungetüme von allen Seiten angesehen hatten, ging es sozusagen vom Land zum Wasser (Schiffahrt), in die Luft (das Fliegen) und zurück aufs Land - zu Autos, Kunsthandwerk, Textilindustrie etc. Zu jedem Bereich gibt es so viele unterschiedliche, teils überraschende Exponate und Medien, daß es eigentlich keinen Bereich gibt, in den man nicht jeden halbwegs an seiner Umwelt interessierten Menschen mitschleppen könnte. Erklärfreudige Eltern mit neugierigen Kindern sind schonmal richtig hier. Die Außenbereiche allerdings waren leider zugefroren, aber hier kann man gut mehr als einmal hingehen. Als die Zeit knapp wurde haben wir uns aufgeteilt, mein Mann ging mit meiner Tochter ins Spektrum zum Experimentieren, ich ging mir die Fotografie-Abteilung ansehen. Meine Tochter empfing mich dann später mit den Worten, "Mama, ich habe lauter Wunder gesehen!" Ein netteres Kompliment kann man einem Museum sicher nicht machen.

  • 5.0
    via Golocal Breithor Breithor 20.05.2009

    im technik museum gibt unter anderem viele alte züge, flugzeuge, autos und mehr zu sehen was es sehr interessant macht und abwechslungsreich. für alle die sich für verkehr und technik im wandel der zeit interessieren ist dies genau das richtige. als ich da war gab es hier auch roboter hunde die fussball spielten !

  • 5.0
    via Golocal Knito 05.07.2008

    Man kann dort Kindern auch spielend etwas beibringen ,da sie alles selber ausprobieren können.Wirklich ein super Museum!

  • 5.0
    via Golocal Iceman0815 28.03.2008

    Eine tolle Möglichkeit viel über die Welt der Technik zu erleben. In einem Teil der Ausstellung können viele Geräte ausprobiert werden und einige Versuche laden zum mitmachen ein. Das Museum ist sehr modern und bietet Gästen viel Platz.

  • 5.0
    via Golocal uweg 27.03.2008

    Das Technikmuseum ist eine wirkliche Attraction für Berlin. Es lädt nicht nur bei schlechtem Wetter ein, da es eine schöne Aussenanlage mit Eisenbahnen bietet. Etwas benachbart werden alte Fahrzeuge ausgestellt. Leider ist dieser Bereich sehr klein und wirkt ein wenig lieblos. Laut Aussagen der Mitarbeiter soll dieser Bereich aber noch renoviert und vergrößert werden. Ich kann den Besuch am Wochenende nicht empfehlen, da dann das Museum wirklich stark besucht ist. Die Preise sind moderat und die Mitarbeiter alle sehr freundlich und kinderlieb.

  • 5.0
    via Golocal redbeard 25.03.2008

    Das Deutsche Technikmuseum in Berlin braucht sich vor dem Deutsches Technikmuseum in München nicht verstrecken. Von Luft- und Raumfahrt, Schifffahrt, Schienenverkehr, Kofferproduktion, Schmuckproduktion, Straßenverkehr, Oldtimer, Kommunalverkehr, Textiltechnik, Rechen- und Automationstechnik, Nachrichtentechnik, Schreib- und Drucktechnik, Papiertechnik, Energietechnik, Verkehrs- und Ingenieurbau, Wissenschaftliche Instrumente, Filmtechnik - hier kann jeder ob Kind oder Erwachsene, ob Rentner oder Ingenieur Interessantes und Wissenswertes finden. Mir hat besonders die Historische Brauerei gefallen. Sie zeigt den Übergang vom handwerklichen zum industriellen Bierbrauen. Das Sudhaus mit seinem Braugefäß mit seinen alten kupfernen Behältern (1909), seinen Armaturen, Handrädern und Rohrleitungen ist über seinen alten gußeiserne Treppen zu erreichen. Auf vier Ebenen rings um das Sudhaus kann man die schwere Arbeit der Brauer in den letzten Jahrhunderten besichtigen. Einfach toll – habe aber zum Abschluss unseres Rundgangs das Bier vermisst – aber so ist das Leben – man kann nicht alles haben. Dienstag bis Freitag: 9.00 bis 17.30 Uhr Samstag/Sonntag/feiertags: 10.00 bis 18.00 Uhr Montags geschlossen Gemeinsamer Eintritt für DTMB und SPECTRUM Erwachsene: 4,50 EUR, ermäßigt/Kinder: 2,50 EUR

  • 5.0
    via Golocal Gabi 23.03.2008

    Ok. Ich gebs zu eigentlich wollte ich nicht ins Technikmuseum. Technik zählt nämlich nicht gerade zu meinen Lieblingswörtern. Aber in diesem Museum wurde meiner Ansicht nach auch stark darauf geachtet dass nicht nur Publikum mit Fachwissen auf seine Kosten kommt. Es gab genügend Dinge an denen ich große Freude hatte - Und würde auch ein zweites Mal hingehen. Alles in Allem muss ich wirklich zugeben dass mir dieser Museumsbesuch gefallen hat.

  • 5.0
    via Golocal ex-golocal-20030 22.02.2008

    Ihr seit ohne Eure Freundin/Frau unterwegs? Dann ab ins Technik-Museum. Seit Ihr Technik begeistert? Hier gibt es wirklich fast alles: Eisenbahn, Flugzeug, Luftfahrt, Schifffahrt,.... Teilweise interaktive mit anfassen ausprobieren. Echt toll aber ok ich bin auch Ingenieure :-). Extra Programm für Kinder, besonders mal in den Ferien auf die Internetseite schauen!

  • 4.0
    via Golocal Schmecker Schmecker 10.02.2008

    Interessantes Museum für Technik-Begeisterte. Schon am Eingang thront eine DC3 Rosinenbomber als Begrüssung. Innen geht es informativ weiter. Für mich als Eisenbahn-Freak ist die Eisenbahn-Abteilung natürlich empfehlenswert, trotz der dort herrschenden Enge, au Grund des Lokschuppens. Sehr Empfehlenswert!

Das sagt das Web über Deutsches Technikmuseum Berlin aus:

foursquare 1115 4.4

Branche

Museen
Letzte Aktualisierung am 12.02.2019
Aktuelle Informationen für Deutsches Technikmuseum Berlin wurden am 12.02.2019 eingefügt. Wenn Sie helfen möchten, die Firmeninformationen auf gelbeseiten.de auf dem aktuellen Stand zu halten, nutzen Sie einfach die Funktion
1 Transaktion über externe Partner