Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Der Urologe - Ein Facharzt für Urologie

Womit beschäftigt sich ein Urologe?

Als Urologe dürfen sich Ärzte mit abgeschlossenem Medizin-Studium und einer entsprechenden Weiterbildung im Fachbereich der Urologie bezeichnen. Die Urologie ist somit ein wichtiger Teilbereich der Medizin, die sich mit den harnableitenden und harnbildenden Organen des Menschen beschäftigt, wozu vor allem Harnröhre, Harnleiter, Nieren und Harnblase gehören. Der Urologe beschäftigt sich somit mit der Vorbeugung und der Behandlung von Krankheiten, die diese Organe betreffen. Des Weiteren
behandelt er Krankheiten, die das Geschlechtsorgan des Mannes, im einzelnen zum Beispiel Hoden, Samenleiter oder Prostata betreffen. Ein Gang zum Urologen muss niemandem unangenehm sein, Prävention ist gerade auf dem Gebiet der Urologie sehr sinnvoll und kann das Entstehen von Krankheiten und anderen Problemen weitgehend verhindern. Vor allem kann ein Krebsbefall der betreffenden Organe, zum Beispiel der Prostata, frühzeitig erkannt und somit erfolgreich behandelt werden.
Weiterlesen

1 Buchung über externe Partner