Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Der Tischler mit dem Handwerk am Puls der Natur

Wie beeinflusst der Tischler unseren Lebensraum?

Holz ist ein edler Rohstoff, welcher fast unbegrenzt zur Verfügung steht. Er wächst einfach nach. Noch lange bevor der Beruf des Tischlers geboren wurde, nutzten unsere Vorfahren den Rohstoff als universelles Baumaterial. Schon im 12. Jahrhundert spalteten sich die Tischler von der Zimmerei ab und bildeten ihre eigene Zunft. Während viele handwerkliche Berufsgruppen der technischen Revolution zum Opfer fielen, ist der Tischler oder Schreiner auch unter Jugendlichen immer noch ein beliebter Lehrberuf. Das Umformen eines Baumstammes in einen Esstisch ist
sicher nur die geringste Herausforderung. Die Arbeit eines Tischlers begegnet uns heute in allen Lebensbereichen. Auch wenn die kleinen Werkstätten im Hinterhof weniger geworden sind und preiswerte maschinelle Massenproduktionen den handwerklichen Charakter verdrängen, steht seine individuelle Kreativität immer noch hoch im Kurs. Restaurierung antiker Möbel oder Einzelanfertigungen von Türen oder Fensterrahmen, Bodenbelege oder Deckenkonstruktionen garantieren auch weiterhin den Fortbestand und die Vererbung alter Fähigkeiten, in dem er uns mit Säge und Hobel in einen natürlichen Lebensraum versetzt.
Weiterlesen

* Buchung über externe Partner