Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Im Thermalbad den Ausgleich zum Alltag finden

Das erste Thermalbad wurde bereits in vorchristlichen Zeiten erbaut!

Nach einem anstrengenden Tag sehnt man sich nach einer Auszeit. Um Körper und Seele zu entspannen, ist ein Thermalbad genau der richtige Ort. Die Geschichte der Thermalbäder beginnt bereits mit den Badehäusern der Römer. Schon damals diente das Thermalbad als angenehmer Zeitvertreib und gesellschaftliche Begegnungsstätte. Die teils prunkvollen Bauwerke waren aufwendig gestaltet und luden schon damals zum Verweilen und Lustwandeln ein. Die Tradition der Thermen setzte sich vor allem im Kurbetrieb fort. Der Einsatz von Thermalquellwasser mit heilenden Inhaltsstoffen ist noch heute
Bestandteil vieler medizinischer Behandlungen. Das Angebot im Thermalbad der Gegenwart ist natürlich an die Bedürfnisse unserer heutigen Gesellschaft angepasst. Auch "Spaßbäder" mit Rutschen und Wellenbad führen den Titel "Therme". Doch viele klassische Bezeichnungen finden sich noch immer im aktuellen Sprachgebrauch der Thermen und Saunalandschaften wieder: zum Beispiel "Caldarium" (leichtes Dampfbad bei Temperaturen von 40 -50 Celsius) oder "Tepidarium" (Raum mit warmen Sitzänken bei trockener Luft und Temperaturen im Bereich der Körpertemperatur). Damals wie heute ist der Besuch in einem Thermalbad ein beliebtes Freizeitvergnügen für Jung und Alt.
Weiterlesen

1 Buchung über externe Partner