Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Schaufensterpuppen - wie werden sie verwendet?

Schaufensterpuppen sind vielfältig einsetzbar

Gefertigt aus Holz, Kunststoff und selten auch aus Porzellan, kennt man Schaufensterpuppen aus den Schaufenstern großer Geschäfte. Sie rücken Kleidung, Accessoires oder Schuhe ins richtige Licht. Damit sie möglichst lebensecht wirken, werden Schaufensterpuppen als bewegliche Gliederpuppen aus hochwertigem Material konstruiert. Abnehmbare Köpfe und Haarteile sorgen dafür, dass sie in nahezu allen Ländern eingesetzt und immer wieder den neuesten Trends angepasst werden können. Schaufensterpuppen gibt es in Versionen als Erwachsene, aber auch als Kinder und Säuglinge.Um Schaufensterpuppen herzustellen, werden von einem Bildhauer zunächst Grundmodelle aus Ton oder Gips gefertigt. Als Grundlage dienen reale Models. Diese Models sind es auch, die den Puppen im wahrsten Sinne des Wortes ihr Gesicht geben. Dazu werden Gesichtsabdrücke genommen, die dann auf die jeweilige Puppe übertragen werden. Um Schaufensterpuppen nicht mit Perücken versehen zu müssen, werden vor allem bei hochwertigen Modellen die Haare unmittelbar in das Kopfmodell eingearbeitet. Das Grundmodell wird dann
mit Polyurethan ausgegossen, einem Stoff, der auch bei der Abdichtung von Fenstern und bei der Wärmedämmung zum Einsatz kommt. Gefertigt werden die Schaufensterpuppen meist in Einheitsgrößen, damit Ladenbesitzer oder Modeunternehmen mit einheitlichen Konfektionsgrößen arbeiten können. Sonderanfertigungen sind allerdings jederzeit möglich.Neben der Modeindustrie spielen die lebensechten Puppen auch beim Theater sowie bei Film und Fernsehen eine große Rolle. So werden Schaufensterpuppen wegen ihrer großen Ähnlichkeit zu Menschen unter anderem in Krimis immer wieder genutzt, um Leichen darzustellen. Auch die Verwechslung eines Menschen mit Schaufensterpuppen oder umgekehrt wird vor allem in Comedyprogrammen immer wieder aufgegriffen. Daneben treten Puppen auch in der Kunst- und Musikszene immer wieder auf. So waren Schaufensterpuppen unter anderem bei der surrealistischen Ausstellung "Exposition Internationale du Surréalisme" 1938 in Paris Teil einer Ausstellung, und die Musikgruppe Kraftwerk nutzte 1977 Schaufensterpuppen für das Cover eines ihrer Studioalben.
Weiterlesen

* Buchung über externe Partner