Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Pulverbeschichtung: Dem Werkstoff eine neue Hülle verleihen!

Wie eine Pulverbeschichtung für Farbe und Glanz sorgt.

Unter einer Pulverbeschichtung versteht man eine Oberflächenbehandlung bei der ein Pulverlack auf einen elektrisch leitfähigen Werkstoff permanent aufgebracht wird. Die Pulverbeschichtung besteht aus 1-100 µm kleinen körnigen Partikeln welche auf bestimmten chemischen Harzen basieren. Diese werden manuell mittels einer Sprühpistole oder automatisch von einer Maschine auf den Werkstoff aufgesprüht. Bei modernen Verfahren geschieht dies unter Ausnützung elektrostatischer Effekte, wo eine zunächst elektrisch
aufgelade Pulverwolke eine Verbindung mit dem zu beschichtenden Metall eingeht. Danach sorgt ein Trockner bei Temperaturen von 110-250 C dafür, dass sich der Lack gleichmäßig und dauerhaft vernetzt. Die Pulverbeschichtung soll dabei den Zweck erfüllen die Eigenschaften des Werkstoffs zu verbessern, um ihn etwa beständiger gegen chemischen Angriff zu machen, auch soll sie dem Objekt, aus optischen Gründen, Farbe und Glanz verleihen.
Weiterlesen

Pulverbeschichtung in Deutschland: