Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Ein Mongole ist nicht nur in der Mongolei zu finden.

Ein Mongole ist Mitglied einer großen Volksgruppe, die aus verschiedenen Stämmen besteht und weit verstreut lebt.

Ein Mongole bezeichnet im engeren Sinne einen Menschen, der von den mongolischen Stämmen des 13. Jahrhunderts abstammt. Gemeint sein kann aber auch ein Volk wie die Dongxian und andere, die in der Mongolei ansässig sein. In China findet man eine große Anzahl von Menschen mit mongolischer Abstammung, gefolgt von der Mongolei und Russland. Die heute noch existierenden mongolischen Gruppen können aufgrund ihrer Sprache in West-
und Ostmongolen unterteilt werden. Zu den Westmongolen zählen beispielsweise die Kalmücken und die Oiraten, zu den Ostmongolen die Burhaten in Russland, die Chalcha in der Mongolei oder auch die Türmed, die man in der Inneren Mongolei findet. Der Name Mongole bezog sich zunächst auf mehrere kleine Stämme, die auf dem Gebiet der heutigen Mongolei lebten, wurde aber schon im 13. Jahrhundert zu einer Volksbezeichnung, daher der Name Mongole.
Weiterlesen

1 Buchung über externe Partner