Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Kies - ein wichtiger Rohstoff im Baugewerbe

Kies ist in der Bauwirtschaft ein unverzichtbarer Rohstoff.

Der Name Kies lässt sich aus dem Althochdeutschen "kis=grobkörniger, steiniger Sand", ableiten. Neben Sand, stellt er aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften, den wichtigsten Massenrohstoff in der Bauwirtschaft dar. Kies wird durch seine hohe Wasserdurchlässigkeit in der Regel als Schüttmaterial im Erdbau und als Filterschicht für Drainagen in nassem Untergrund eingesetzt. Außerdem dient er als Stoff zur
Beimischung von Beton. Kies hat keine nährenden Eigenschaften. Aus diesem Grund wird er in der Natur nur von nur wenigen Pflanzenarten bewachsen. Sein Abbau geschieht in sogenannten Kiestagestätten. Er entsteht aus geologischer Sicht durch das natürliche Schleifen in Fließgewässern. Hier wird er als Schleppfracht bewegt und erhält hierdurch seine im Normalfall abgerundete Form. Man findet ihn auch am Rande von Gletschern in Gebirgen.
Weiterlesen

* Buchung über externe Partner