Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Das Katasteramt - die Behörde der Vermessung

Welche Aufgaben hat das Katasteramt?

Das Katasteramt ist in der Regel eine Institution der staatlichen oder kommunalen Verwaltung. Abhängig von den Bundesländern, die laut Grundgesetz für das Vermessungswesen zuständig sind, gibt es unterschiedliche Bezeichnungen. Vermessungsamt wird oft als ein Synonym verwendet. Eine der Hauptaufgaben der Kataster- und Vermessungsämter liegt in der Führung des Liegenschaftskatasters, dem amtlichen Verzeichnis der Grundstücke der jeweiligen Region. Außerdem nimmt das Katasteramt die Kartierung für das Zuständigkeitsgebiet wahr. Sofern Sie als Kaufinteressent eines
Grundstückes auf der Suche nach Information über die tatsächliche Grundstücksgröße sind, bietet sich das Vermessungsamt als Anlaufstelle an. Kreditinstitute verlangen bei der Baufinanzierung zur Wertermittlung eines Objekts oft Einsicht in den Lageplan oder die Flurkarte, da aus diesen vom Katasteramt angefertigten Dokumenten die genau Lage des Grundstücks ersichtlich wird. Falls Sie zur Baugenehmigung auf einem Grundstück einen amtlichen Lageplan brauchen, sind die Daten des Vermessungsamtes unerlässlich zu dessen Erstellung durch einen Vermessungsingenieur.
Weiterlesen