Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Kanalreinigung auf den Grund gegangen

Warum Kanalreinigung mehr als nur das Beseitigen von Schmutz ist

Verunreinigungen und Verstopfungen in Kanälen können verschieden Ursachen haben: sei es durch zu langsam fließendes Abwasser, Korrosion, eingewachsene Baumwurzeln oder unsachgemäßer Entsorgung von Abfällen. In vielen Fällen kommt es dadurch zu Schäden an den Kanalrohren, die durch Kanalreinigung vermeidbar gewesen wären. Die Kanalreinigung dieser Rückstände wird je nach Zugänglichkeit und Kanalgröße mit verschiedenen Methoden durchgeführt. Ein Verfahren der Kanalreinigung ist beispielsweise die Hochdruckspülung, bei der mit starkem Druck Wasser über eine Reinigungsdüse gegen die Kanalwand gerichtet wird. Wenn
es bei Abwasserkanälen zu Beschädigungen kommt, stellt sich Ihnen die Frage, ob Sie als Grundstückseigentümer oder die Kommune für die Reparatur aufkommen müssen. Je nach kommunaler Entwässerungssatzung ist das anders geregelt. Laut Wasserhaushaltsgesetz (WHG) müssen deutschlandweit in den Bundesländern bis zum 31.12.2015 alle Grundstücksentwässerungen auf Zustand und Dichtheit überprüft werden. Sollten Undichtigkeiten festgestellt werden, müssen die betreffenden Kanäle saniert werden. Regelmäßige, bedarfsgerechte Kanalreinigung dient vor allem auch der Wartung der Abflussanlagen, somit können Sie hohe Sanierungskosten vermeiden.
Weiterlesen

Kanalreinigung in Deutschland: