Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Heißmangel

Heißmangel ist auch nicht von gestern

Das Schlafzimmer ist historisch aufschlussreich. Unsere Urgroßmütter waren mit der Bettwäsche geplagt: "Drei Sätze Bettwäsche pro Bett: einen in Nutzung, einen in der Wäsche, einer im Schrank, damit sich die Faser erholen kann." Matratzen, Wolldecken, Federbetten, Kissen und Paradekissen mussten passend ausgestattet sein. Alles in weiß, damit man es 'kochen' konnte. Dann wurde die Wäsche in der Sonne getrocknet und mit kohlegefüllten Bügeleisen geplättet. Vorbei sind die mühseligen Zeiten. Mit Spannbetttüchern und pflegeleichten Fasern ist doch alles kein Problem mehr? Farbe und Spaß in unseren Schlafzimmern:
jeder schläft, wie es ihm gefällt. Wer aber auf Schlafkultur Wert legt, genießt den Duft und die Reinheit gebügelter Bettwäsche. Das Bügeln von großen Teilen ist jedoch trotz Dampfbügelstation immer noch ein Knochenbrecher; das Ergebnis nicht immer zufriedenstellend. Hier ist der Service der Heilßmangel-Betriebe unverändert praktisch und bewährt. Sie bringen Ihre Wäsche frisch gewaschen zu Ihrer Heißmangel und holen sie makellos glatt und gefaltet ab. Nur noch liebevoll in den Schrank legen, dieses Vergnügen kann Ihnen niemand nehmen. Die Heißmangel - ein Stück Lebensqualität.
Weiterlesen