Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Das Forstamt

Erfahren Sie, wie sich das Forstamt um Deutschlands Wälder kümmert

Ein großer Teil der Waldflächen in Deutschland gehört keinen Privatpersonen oder Unternehmen, sondern sind sogenannte Landeswälder. Damit auch Sie sich nachhaltig an Deutschlands Wäldern erfreuen können, wird einiges getan: Welche Bäume sind krank oder von Schädlingen befallen? Sind die Wege für Fahrzeuge und Spaziergänger befahr- bzw. begehbar? Wie viele Bäume können gefällt und verkauft werden, ohne dem Bestand zu schaden? Um all solche Fragen kümmert sich das Forstamt. Dieses ist meistens eine Behörde, die den jeweiligen Landesforstverwaltungen unterstellt ist. Es gibt
aber auch Kommunalforstämter, die sich um den Waldbesitz einer Kommune kümmern, und das Bundesforstamt, das hauptsächlich für Truppenübungsplätze zuständig ist. Wenn Sie als Privatpersonen oder -unternehmen Wald besitzen, können Sie sich auch von einem Forstamt beraten lassen. Ansprechpartner sind dann in der Regel die Landwirtschaftskammer-Forstämter. In einigen Bundesländern gibt es auch Einheitsforstämter, die sich um die Pflege und Bewirtschaftung sowohl öffentlicher als auch privater Wälder kümmern. Informieren Sie sich am besten gleich jetzt, welches Forstamt in Ihrer Nähe zuständig ist!
Weiterlesen

1 Buchung über externe Partner