Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Die Buchhaltung hat ein umfangreiches Themengebiet und ist kein Kinderspiel

Die Buchhaltung ist die Organisationseinheit des Unternehmens!

Ob Freiberufler, Selbstständige, Kleingewerbetreibende oder große Unternehmen, alle brauchen Sie die Buchhaltung. Wer ordentlich die Buchführung betreibt, hat am Ende Erfolg. Die Buchführung gehört zur Finanzbuchhaltung und ist Bestandteil des Rechnungswesens. In erster Linie werden Geschäftsvorfälle in der Buchführung geordnet aufgeführt. Zuerst erstellt man ein Eröffnungsinventar. Darauf folgt das Aufstellen eines Kontenplans und das Buchen verschiedener Geschäftsvorfälle, die während des Jahres anfallen. Im Anschluss
werden kurzfristige Erfolgsrechnungen durchgeführt und die Bestände aufgenommen. Am Ende eines jeden Jahres werden alle Konten abgeschlossen und anschließend die Gewinn- und Verlustrechnung erstellt. Zuletzt wird die Schlussbilanz am 31.12. eines jeden Jahres niedergeschrieben. Diese liefert die Werte für die Eröffnungsbilanz des folgenden Jahres. Soweit der theoretische Ablauf der Buchführung. Allerdings wird noch spezieller unterschieden und jedem Konto eine bestimmte Buchungszahl zugeordnet.
Weiterlesen