Tabakladen
in Ihrer Nähe

Tabakladen in

Tabakladen 

Ob Zigaretten, Zigarren, Zigarillos oder Pfeifen sowie das passende Zubehör – Tabakfans finden in gut sortierten Tabakläden alles, was sie für einen genussvollen Tabakkonsum benötigen. Dort können Sie sämtlichen Raucherbedarf kaufen und sich vom Personal zu den einzelnen Produkten und den aromatischen Eigenschaften individuell beraten lassen.

Zum Produktsortiments eines Tabakladens gehören zum Beispiel: 

  • loser Tabak 
  • Filter 
  • Zigarettenpapier 
  • Feuerzeuge 
  • Pfeife 
  • Pfeifenstopfer 
  • Cutter und Zigarrenscheren 

Kiosk, Papeterie und Tabakladen in einem 

Auch hochwertige Kaffeesorten werden in einigen Tabakläden angeboten und werden als genussreiche Kombination mit harmonischen Aromen angepriesen. 

Vor allem Online-Tabakshops kombinieren ihr Sortiment gern mit edlen alkoholischen Getränken, vornehmlich Rum, Scotch, Cognac und Whiskey. Hierbei steht eine hohe Qualität im Vordergrund, daher sind die Sorten häufig sehr kostspielig und eher etwas für Feinschmecker.

Edler Drink oder Kaffee zum Tabak – eine beliebte Kombi 

Neben Schreibutensilien wie Kugelschreiber & Co. werden auch gern Postkarten der jeweiligen Stadt oder für bestimmte Anlässe sowie Geschenkpapier, Aufkleber und Ähnliches verkauft. 

Papierwaren: 

In der Auslage der Tabakläden findet man oftmals auch Süßigkeiten, Kaugummis, kleine Spielzeuge oder Souvenirs; letzteres insbesondere dann, wenn der Tabakladen Innenstadt- oder Bahnhofs-nah gelegen ist. Im Sommer wird häufig Stileis aus einer mobilen Eistruhe angeboten. Ein großer Posten sind außerdem Pressemedien wie Zeitungen und Magazine. Viele Raucher genießen es besonders, eine gute Zeitung zu einer Zigarette lesen zu können und kaufen beide Waren in einem Rutsch.

Kioskwaren: 

Neben den Utensilien zum Rauchen findet man in den meisten Tabakläden aber noch viel mehr Waren, die verkauft werden, z.B. Magazine und Zeitungen ebenso wie Papierwaren. Denn nur wenige Läden haben sich ausschließlich auf den Genuss und ein Produktportfolio rund ums Thema Tabak spezialisiert. Die meisten Läden kombinieren ihr Warenangebot, um einem etwas breiteren Publikum ein passendes Angebot bieten zu können.

Tabakwaren in Fachgeschäften 

Wer auf extravaganten Tabakgenuss aus ist, sollte sich am besten an erfahrenes Personal in spezialisierten Tabakläden wenden. Hier erwartet den Kunden nicht nur eine beeindruckende Auswahl an Tabaksorten und Zubehör, sondern vor allem eine exzellente, persönliche Beratung. Die Informationen des Personals gehen meist weit über Tipps zum passenden Tabak hinaus: Die Verkäufer können mit wissenswerten Hintergrundinformationen zu den Herkunftsländern beeindrucken, zum Anbau des Tabaks sowie zur perfekten Aromaentfaltung beim Rauchen. Darüber hinaus finden Sie in einem Tabakfachgeschäft auch hochwertigen Raucherbedarf wie Humidore aus edlen Hölzern.

Cutter, Humidor & Co. | exklusiver Raucherbedarf

Geschenktipp für Genussraucher: Ein hochwertiges Feuerzeug aus gebürstetem Edelstahl macht als Geschenk viel her. Den letzten Schliff verleihen Sie diesem Geschenk mit einer edlen Gravur. Einen Graveur in Ihrer Nähe finden Sie natürlich auch bei Gelbe Seiten.

 

Humidore sind Behälter, meist aus Holz, in denen die Zigarren gelagert werden. Der Clou an diesen Boxen ist, dass sie die Luftfeuchtigkeit konstant zwischen etwa 65 und 75% halten. Denn nur so kann man das feine Aroma der Zigarre erhalten. Werden die Zigarren zu feucht, kann Schimmel entstehen; werden sie zu trocken, werden sie brüchig und ungenießbar aufgrund eines oft stechenden Geschmacks.

In guten Tabakläden findet man meist eine hervorragende Auswahl an verschiedenem Zubehör wie edle Zigarrenschneider, metallene Feuerzeuge und natürlich Humidore.

Anhaltender Trend: E-Zigaretten 

Schon seit ein paar Jahren erobert ein neues, innovatives Produkt den Markt für Raucherbedarf: elektrische Zigaretten. Bei dieser Art der Zigarette wird Flüssigkeit, die mit Aromen versetzt ist, in dem kleinen Gerät verdampft. Der entstehende Nassdampf wird von den Rauchern inhaliert oder auch gepafft – ähnlich wie bei der Zigarette. Diese Art des Rauchens soll wesentlich gesünder sein, einige behaupten sogar, dass E-Zigaretten gar nicht gesundheitsschädlich sind. Je größer der Boom wurde, desto mehr gegenteilige Stimmen hört man aber auch. Ob Sie wirklich gesünder sind, können wir nicht beurteilen, darüber wird in den Medien nämlich schon seit Aufkommen der E-Zigarette diskutiert. Fest steht aber, dass sie eine gute Alternative zu herkömmlichen Zigaretten sind und die Umgebung zumindest nicht mit Tabakqualm belästigt. Diese moderne Form der Zigarette erhalten Sie direkt beim Händler oder in vielseitig sortierten Tabakläden in Ihrer Umgebung. 

Jugendschutz in Tabakläden 

Den richtigen Tabakladen in Ihrer Nähe finden Sie natürlich auf gelbeseiten.de!

Der Verkauf bzw. die Abgabe von Tabakwaren an Kinder und Jugendliche ist durch das Jugendschutzgesetz verboten. Das gilt übrigens auch für E-Zigaretten, selbst wenn sie kein Nikotin enthalten. Betreiber von Tabakläden sollten sich also unbedingt an die aktuelle Gesetzeslage halten, sonst drohen hohe Strafen. Daher sollten Tabakladenbetreiber und deren Verkäufer Jugendliche, bei denen es mitunter sehr schwer ist, das Alter richtig einzuschätzen, nach dem Ausweis fragen, bevor Tabak an sie verkauft wird. So gehen Tabakläden auf Nummer sicher.