Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Arbeitsbekleidung - Wiedererkennung und Schutz im Beruf

Die passende Arbeitsbekleidung für jeden Beruf

In vielen Berufen ist Arbeitsbekleidung ein Muss, um sich vor körperlichen Schäden zu schützen, oder um seine Alltagskleidung nicht zu beschmutzen. Doch auch der Wiedererkennungswert ist ein bedeutendes Merkmal der Berufsbekleidung. Bereits im Mittelalter trugen Handwerker Kleidung, die eindeutig ihrem Beruf zugeordnet werden konnte. Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Arbeitsbekleidung, so wie sich auch die verschiedenen Berufe weiterentwickelten. Traditionelle Arbeitsbekleidung findet man heute oftmals nur noch in Berufen, die sich seit frühen Jahren etabliert haben, wie zum Beispiel bei Handwerksgesellen während der Wanderjahre. Ein anderer Schwerpunkt der Arbeitsbekleidung liegt auf der Sicherheit des Arbeitnehmers und auch des Arbeitgebers. So sind Helme, Sicherheitshandschuhe und Atemmasken unverzichtbare Gegenstände, die Arbeitskräfte bei gefährlichen Tätigkeiten tragen müssen.
In vielen Berufen des öffentlichen Dienstes ist die Arbeitsbekleidung streng vorgegeben wie zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, dem Militär und natürlich vor Gericht. Es ist sogar möglich, Anwälten den Zutritt in den Gerichtssaal zu verwehren, wenn die vorgeschriebene Robe nicht getragen wird. Für die Beschaffung der Bekleidung ist in den meisten Fällen der Arbeitnehmer zuständig, es sei denn, es ist eine gesetzlich angeordnete Schutzkleidung. In diesem Fall muss der Arbeitgeber die Arbeitsbekleidung stellen, oder die Kosten für die Anschaffung erstatten. Seit den 1980er Jahren etabliert sich eine sogenannte "Workwear-Mode". Das bedeutet, dass Kleidungsstücke, die eigentlich zu einer Arbeitsbekleidung gehören, in die Alltagsbekleidung eingefügt werden und sich immer mehr der Mode anpassen, die heutzutage getragen wird. Die Jeans ist eines der Besten Beispiele für die Integrierung von Arbeitskleidung in den normalen Alltag. Die robuste Hose aus "Serge de Nîmes (Gewebe aus der Stadt Nîmes)" wurde ursprünglich für Goldgräber hergestellt, und findet seitdem auch den Weg in die Büros Deutschlands.
Weiterlesen

Arbeitsbekleidung in Deutschland:





* Buchung über externe Partner