Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Die Experten der Fachrichtung Allergologie

Ärzte und Heilpraktiker mit dem Schwerpunkt Allergologie helfen Ihnen weiter

Die Fachrichtung Allergologie widmet sich der Diagnose und Behandlung von allergischen Erkrankungen. Hiervon betroffen sein können unter anderem die Haut, die Atmungsorgane, das Verdauungssystem und die Augen. Allergien gehören zu den Erkrankungen in Deutschland, die im Laufe der letzten Jahre zugenommen haben, sodass mittlerweile viele Menschen in Deutschland den Weg in die Allergologie suchen. Die Ausprägung von Erkrankungen, die in die Hände der Allergologie gehören, reichen von leichten Symptomen wie Heuschnupfen bis hin zu schweren Kontaktallergien, zum Beispiel durch Wespenstiche, die notfallmäßig behandelt werden müssen. Zur Ursache der Entstehung von Allergien gibt es sich teilweise widersprechende Theorien in der Wissenschaft, ein genetischer Faktor scheint allerdings bei dem Risiko einer Erkrankung gesichert zu sein. Die Untersuchungen in der Allergologie erfolgen meistens zunächst durch eine Befragung des Patienten. Anschließend können verschieden Testverfahren, wie etwa der Prick-Test, durchgeführt werden. Hierbei wird die Reaktion der Haut auf einen möglichen Auslöser der Allergie getestet. Reagiert die Haut mit einer Schwellung oder Rötung, so liegt eine allergische Reaktion vor.
Neben unvermeidbaren Allergen, wie etwa Pflanzenpollen, die sich in der Luft befinden, gibt es auch Allergien, die vermeidbar sind. Hier hilft die Allergologie bei der Suche nach dem Auslöser, sodass der Patient durch Weglassen bestimmter Kosmetika oder Nahrungsmittel schon eine Linderung seiner Symptome erfahren kann.

Auf dem Fachgebiet der Allergologie sind hauptsächlich Ärzte tätig, die die Bezeichnung zusätzlich erworben haben. Meistens handelt es sich um HNO-Ärzte, Hautärzte und Lungenfachärzte, die den Patienten medikamentös oder durch Verhaltenstipps bei der Bewältigung der Krankheit unterstützen. Auch alternative Therapiemethoden können erfolgreich in der Allergologie sein. Zahlreiche Heilpraktiker wenden ergänzende Methoden an, die in der kassenärztlichen Routine unberücksichtigt bleiben. Die Kosten für diese Therapien trägt in der Regel der Patient selbst oder sie werden von der Zusatz- oder einer Privatversicherung erstattet.

Weiterlesen

1 Buchung über externe Partner