Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Absauganlagen - die Helfer im Hintergrund

Ohne Absauganlagen wäre unsere Gesundheit gefährdet

Als Absauganlagen werden Anlagen bezeichnet, die dafür nötig sind, störende Gase oder auch Luftpartikel zu entfernen. Ohne Absauganlagen wären wir Autoabgasen hilflos ausgeliefert. Vor allem in geschlossenen Räumen verrichten die Absauganlagen ihren Dienst, denn ohne die Absauganlagen wäre unsere Gesundheit massiv in Gefahr. Abgase können Reizungen der Augen oder Atemwegen hervorrufen, zu Hustenattacken führen oder gar das Herz-Kreislauf-System in Mitleidenschaft ziehen. Gäbe es zum Beispiel in Tiefgaragen keine Absauganlagen und Sie wären den Abgasen schutzlos ausgeliefert, würden sich schnell Symptome wie Brechreiz und Schwindelgefühl bei Ihnen einstellen. Bei Dieselabgasen kommt noch der krebserregende Faktor dazu und begünstigt zudem das Entstehen von Allergien. Vor allem im Zeitalter der Technik, wo Motoren immer moderner werden und die Abgase aus immer feineren Partikeln bestehen, könnten wir ohne Absauganlagen unsere Gesundheit nicht so gut schützen. Man könnte nun tatsächlich denken, dass eine "einfache" Raumlüftung ausreichen würde, um die produzierten Abgase aus den geschlossenen Räumen wieder abzutransportieren, doch dies ist ein Irrtum.
Für ein gefahrenloses Fortleiten dieser Schadstoffe reichen Raumlüftungen nicht aus - moderne Absauganlagen sind hierfür nötig. Zum Einsatz kommen Absauganlagen bspw. in Feuerwehrwachen: Sobald es zum Einsatz klingelt, stürmen die Feuerwehrmänner in die Fahrzeughalle, in der sich deren Kleidung befindet. Die Motoren der Dieselkraftfahrzeuge werden gleichzeitig mit dem Einkleiden der Feuerwehrleute gestartet. Hier ist die Abgasbelastung ohne Absauganlagen extrem hoch. Um diesem Problem nun entgegen zu wirken, werden die sogenannten Absauganlagen installiert. Nun gibt es natürlich zahlreiche Möglichkeiten, die Emissionen abzusaugen. Eine der wichtigsten Voraussetzungen ist, dass die Anlage den geforderten Umständen angepasst ist, sprich die nötige Leistungsfähigkeit besitzt. Weiter darf die Bauart keine zusätzliche Gefahrenstelle sein. Oftmals bestehen diese Anlagen aus einem zentralen Sauggerät mit einer aufwendigen Filtertechnik. Angeschlossen werden je nach Bedarf und Möglichkeit unabhängige Saugstellenöffner, die am Arbeitsplatz ausgelegt werden.
Weiterlesen