Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Abluftanlagen: Unentbehrlich für saubere Luft

Wie funktionieren Abluftanlagen und wie werden sie eingesetzt?

Abluftanlagen werden überall dort eingesetzt, wo es darum geht, kontaminierte Luft abzusaugen. Die entsprechende Luft kann dabei mit chemischen Stoffen, aber auch mit Gerüchen kontaminiert sein. In diesen Fällen werden Abluftanlagen benötigt, um die verunreinigte Luft abzuführen und diese gegebenenfalls auch zu reinigen. Klassische Beispiele hierfür sind zum Beispiel die in öffentlichen Toiletten und vergleichbaren Räumlichkeiten installierten Abluftanlagen, aber auch Dunstabzugshauben und andere Lüftungsanlagen. Sie dienen vor allem dazu, Gerüche abziehen zu lassen. In vielen Fällen sind Abluftanlagen auch mit Zuluftanlagen kombiniert. In vielen Fällen, vorwiegend bei Großküchen, sind derartige Anlagen fast zwingend vorgesehen. Einfache Abluftanlagen bestehen dabei ganz einfach aus einer Lüftung mit Ventilator, der in einem Rohr eingebaut ist und die Luft absaugt. In den meisten Fällen kann dabei auf Luftfilter verzichtet werden. Nur wenn es erforderlich ist, die Umwelt oder auch die Abluftanlage selbst vor Schadstoffen zu schützen, werden auch Luftfilter mit eingebaut. Die entsprechenden Regeln sind in der Vorschrift VDI 6022 geregelt.
Bei mit Keilriemen betriebenen Ventilatoren ist eine Überwachung des Keilriemens über einen Druckwächter, ein Windfahnenrelais oder einen cosPHi-Wächter obligatorisch. Darüber hinaus gibt es oft auch Lüftungs- und Brandschutzklappen, die sich automatisch schließen. Kleinere und einfachere Lüftungsanlagen werden dabei durch Kompaktregler gesteuert. Bei größeren Anlagen wird die Regelung durch DDC-GA-Steuerungen vorgenommen. Diese werden in die Gebäudeautomation integriert und über die Gebäudeleittechnik gesteuert. Ganz überwiegend ist bei Abluftanlagen aber keine derart aufwendige Steuerung erforderlich. Denn in den meisten Fällen dienen Abluftanlagen ganz einfach der Beseitigung von Gerüchen und anderen Belästigungen. Dazu ist keine aufwendige Reinigung der Luft erforderlich. Ein weiteres Beispiel für Abluftanlagen sind die Windhutzen auf Schiffen. Hier sorgt der Fahrtwind für eine entsprechende Belüftung.
Weiterlesen

1 Buchung über externe Partner