Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Wenn der Abfluss verstopft ist - na und?

Abfluss verstopft - vorbeugende Maßnahmen

Wenn in Küche oder Bad zu häufig Haare und Schmutzpartikel herunter gespült werden, ist der Abfluss verstopft. Sie können jetzt einen Installateur rufen, oder, um unnötige Kosten zu vermeiden, zu Hausmitteln greifen. Bei einem verstopften Waschbeckenabfluss helfen oft Backpulver, Essig und heißes Wasser. Durch das heiße Wasser werden Fettrückstände geschmolzen, die sich in Essig lösen, das Backpulver sprudelt dann in den entstandenen Lücken die Rohre wieder sauber. Ein anderes Hausmittel ist der Gebissreiniger, der auch Haare wirkungsvoll zersetzen kann. Sollte in der Badewanne oder der Dusche der Abfluss verstopft sein, können Sie erst einmal versuchen, die erreichbaren Haare zu entfernen und dann die Hausmittel anzuwenden. Wenn der Abfluss verstopft ist und die Hausmittel nicht zum Erfolg führen, lohnt sich die Anschaffung einer Rohrreinigungsspirale, die sehr effektiv Haare und hartnäckige Ablagerungen in den Rohren lösen kann. Um sich nicht beim Kurbeln zu verdrehen, empfiehlt es sich, mit einer Zange die Kurbel abzukneifen und die Spirale in einen langsam drehenden Akkuschrauber zu spannen.

Ist nicht nur der Abfluss verstopft, sondern die Rohrleitung in der Wand dicht, sollten sie einen Fachmann informieren.Um die Abflussrohre in Küche und Bad frei zu halten, sollten die Abflüsse einmal pro Woche mit einem Schuss Spülmittel, einem Schuss Essig und einem Liter kochendem Wasser langsam durchgespült werden. Bei regelmäßiger Anwendung bleiben die Abflüsse frei. Im Bad reicht es, die Spülung einmal im Monat durchzuführen, damit der Abfluss nicht verstopft. In der Küche ist der Abfluss oft verstopft, weil Speisereste in die Rohre geraten. Hier hilft meistens ein handelsübliches Sieb für den Abfluss. Sollte die Toilette einmal verstopft sein, können Sie versuchen, sie mit einer Plastikflasche wieder freizubekommen. Hierzu einfach die Flasche zuschrauben und den Flaschenboden abschneiden. Die aufgeschnittene Flasche mit der Öffnung nach unten ins Toilettenrohr stecken und wie mit einer Saugglocke auf und ab pumpen.

Weiterlesen