Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Ein Neurologe ist den Nerven auf der Spur

Bei Erkrankungen des Nervensystems ist ein Neurologe der richtige Ansprechpartner

Ein Neurologe befasst sich in seinem Fachgebiet mit den Erkrankungen des Nervensystems und ist in Deutschland als ein Teilgebiet der Inneren Medizin entstanden. In der Neurologie befasst der Mediziner sich hauptsächlich mit dem Gehirn und dem Rückenmark, das als zentrales Nervensystem zusammengefasst wird. Aber auch das periphere Nervensystem, das alle Nerven außerhalb des zentralen Nervensystems zusammenfasst, fällt in das Untersuchungsgebiet eines
Neurologen. Eine Grundlage für eine korrekte neurologische Untersuchung ist vor allem die Befragung des Patienten nach seinen Beschwerden, die sogenannte Anamnese. Die Untersuchung, die ein Neurologe durchführt, ist zunächst dazu da, einige Erkrankungen auszuschließen, indem vor allem Reflexe, Sensibilität und Motorik überprüft werden. Erst in darauffolgenden Schritten nutzt ein Neurologe weitere Untersuchungsmethoden, wie etwa Ultraschall, eine Computertomografie oder eine Magnetresonanztomografie.
Weiterlesen