Mit Gelbe Seiten Leipzig durch die Musikstadt

Das Branchenbuch Leipzig bringt Ihnen die alte Universitätsstadt näher

Leipzig immer eine Reise wert. Besonders wegen seiner mehr als 800jährigen Geschichte, die sich in vielen Bauten, Denkmälern und Plätzen widerspiegelt. Mit dem Telefonbuch "Gelbe Seiten Leipzig" verpassen Sie keine Sehenswürdigkeit, wie zum Beispiel die noch erhaltene Stadtbefestigung "Moritzbastei", die heute als Studentenclub weiterbetrieben wird. Kaum eine andere deutsche Stadt kann aber auch auf eine so große Tradition im Bereich Musik zurückblicken. Johann Sebastian Bach war hier fast 25 Jahre als Thomaskantor tätig. Auch Felix Mendelssohn Bartholdy lebte hier viele Jahre. Noch heute können Sie sein Wohn- und Sterbehaus besichtigen. Heutzutage halten vor allem die Oper, das Gewandhausorchester und der bekannte Thomanerchor die Musiktradition der Stadt aufrecht.
Mit den Ausgehtipps und aktuellen Terminen im Branchenbuch Leipzig können Sie fast jeden Abend die unterschiedlichsten Aufführungen und Konzerte in einem einzigartigen Ambiente genießen. Auch dem Leipziger Museum für Bildende Künste sollten Sie einen Besuch abstatten. Über die spezielle Branchensuche der Gelbe Seiten Leipzig erhalten Sie außerdem zahlreiche Topadressen von Bars und Clubs, die vor allem in sehenswerten Stadtvierteln wie Connewitz oder der Südvorstadt zu finden sind. Neben den regelmäßigen Flohmärkten in Leipzig empfehlen wir außerdem das Kleinanzeigenportal http://www.local24.de/leipzig/, um Seltenes und Außergewöhnliches zu finden.


Termineverbergen
01.11.2014 Multimedia Lesung: Frank Schätzing
Weit mehr als eine normale Lesung erwartet das Publikum am Samstag, den 1. November, um 20 Uhr im Gewandhaus Leipzig beim Auftritt des Bestsellerautors Frank Schätzing. Anlässlich seines Romans "Breaking News" tourt der erfolgreiche Schriftsteller mit einem Multimediaspektakel durch Deutschland, das seinesgleichen sucht. Die Zuschauer werden bei diesem Event durch Soundeffekte und Bildprojektionen förmlich in die spannende Story um den Kriegsreporter Tom Hagen hineingesogen. Hier können Sie Tickets bestellen.

14.11.2014 Popkonzert: Purple Schulz & Schrader
Eine Legende kehrt zurück! 15 Jahre nach seinem letzten Studioalbum geht einer der Helden der Neuen Deutschen Welle, der Kölner Purple Schulz, auf eine ausgedehnte Deutschlandtournee, die ihn am Freitag, den 14. November, um 20 Uhr in den Leipziger Centralpalast Stötteritz führen wird. Gemeinsam mit dem Gitarristen Schrader präsentiert er unter dem Titel "So und nicht anders" eine Show, die eine Mischung aus Popkonzert, Liedermacherabend und Kabarett ist. Alles Weitere erfahren Sie hier.

28.11.2014 Comedy: Ralf Schmitz
Einer der besten deutschen Comedians, der Leverkusener Ralf Schmitz, tritt am Freitag, den 28. November, um 20 Uhr mit seiner Soloshow "Aus dem Häuschen" im Haus Leipzig auf. Und wie immer bei Schmitz' Auftritten werden auch diesmal die Lachmuskeln des Publikums auf eine harte Probe gestellt, wenn der Meister des High-Energy-Kabaretts seine Weisheiten zu den Absurditäten des Lebens von sich gibt. Hier finden Sie weitere Informationen.

07.12.2014 Kammermusik und Weihnachtsfilm
Ab 18:00 Uhr werden in der Schaubühne Lindenfels zunächst die Musiker des Leipziger Querflötenensembles Quintessenz auftreten und unter anderem Kammermusikwerke der Komponisten Peter Tschaikowsky, Claude Debussy sowie Wolfgang Amadeus Mozart vortragen. Im Anschluss an das Konzert wird ab 20:00 Uhr zudem die weihnachtliche Filmkomödie "Love Actually" aus dem Jahr 2003 gezeigt. Für mehr Informationen zur kombinierten Veranstaltung klicken Sie bitte hier.

17.12.2014 Kabarett mit Jochen Busse
Der erfolgreiche Kabarettist Jochen Busse gastiert mit seinem Bühnenprogramm "Wie komm ich jetzt da drauf?" ab 20:00 Uhr im Academixer-Keller in Leipzig. Busse behandelt mit jeder Menge Humor in seiner Show sowohl politische als auch private Themen. Er wurde 1941 geboren und erhielt im Laufe seiner Karriere zahlreiche Auszeichnungen wie den Bayrischen Kabarettpreis oder den Deutschen Comedypreis. Zusätzliche Details zum Auftritt des Künstlers entdecken Sie hier.

31.12.2014 Französische Orgelmusik zum Jahresende
Ab 22:00 Uhr können die Besucher des Konzerts mit dem Titel "Final à la française" im Großen Saal des Gewandhauses zu Leipzig das aktuelle Jahr mit ausgesuchter französischer Orgelmusik beschließen. Hierbei werden beispielsweise Werke der Komponisten Marc-Antoine Charpentier, Louis Vierne und Alexandre Guilmant erklingen. Nach dem Konzert lässt sich das Feuerwerk zum Jahreswechsel durch die große Fensterfront im Foyerbereich des Gebäudes genießen. Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie hier.

Unterhaltunganzeigen
Shopping
Leipzig lockt Kunstliebhaber ebenen so wie Shoppingbegeisterte. Besonders in der Innenstadt reihen sich noble Luxusmarken und erschwingliche Modegeschäfte aneinander. Die Passagen und Arkaden in Leipzig bieten beiden ein würdiges Ambiente, das auch Kunstliebhabern gefallen wird. Modern wird es hingegen in den Hauptbahnhof Promenaden, wo sich eines des modernsten Shopping-, Service- und Dienstleistungszentren befindet.

Museen und Theater
Wer nach dem Shoppen noch nicht müde ist, kann sich den Kunstschätzen in Leipzig widmen. Im alten Rathaus ist das Stadtgeschichtliche Museum untergebracht, wo Sie mehr über die Geschichte der Metropole erfahren können. Hierzu gehören auch das Völkerschlachtdenkmal und das Schillerhaus. Zeitgenössischere Werke bietet die Galerie für zeitgenössische Kunst und das Museum der bildenden Künste. Wen es nach Leipzig gezogen hat, um mehr über die großen Söhne der Stadt zu erfahren, der ist im Bach-Museum oder im Mendelssohn-Haus am richtigen Ort.

Nightlife
Nach einem langen Tag voller Kunst, Kultur und Shopping lockt das Leipziger Nachtleben. Ein wenig Nostalgie können sie in der Moritzbastei spüren. Diese ehemalige Befestigungsanlage, die sich bis zu drei Etagen unter der Erde befindet ist heute ein Studentenclub, der ein um