Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Kreisverwaltung mit Doppelfunktion

Was alles zur Aufgabe einer Kreisverwaltung gehört

In den meisten Ländern Deutschlands nimmt die Kreisverwaltung - auch Landratsamt genannt - sowohl eine Stellung als kommunale Selbstverwaltungsbehörde, als auch als staatliche Verwaltungsbehörde ein. Dabei gliedern sich die Aufgabenbereiche als Kreisbehörden in verschiedene Aufgaben zur Abwicklung der laufenden Verwaltung. Dies sind unter anderem Aufgaben, die Sie indirekt, aber auch persönlich betreffen, zum Beispiel als Schulträger, der öffentliche Personennahverkehr, die Abfallwirtschaft und Krankenhäuser als Träger oder Aufsichtsbehörde. Dagegen ist die
staatliche Verwaltungsbehörde zum Beispiel zuständig für den öffentlichen Gesundheitsdienst, Baugenehmigungen, Führerscheine und Kfz-Zulassungen, Kommunalaufsicht, Umwelt- und Jugendschutz. Aber auch Gaststättenerlaubnisse und Lebensmittelüberwachung gehören zu den Aufgaben der Kreisverwaltung. Da die Aufgaben der staatlichen Verwaltung eigentlich von Bezirksregierungen und Ministerien durchgeführt werden, wird bei der Nutzung einer Kreisverwaltung für diese Aufgaben oft von einer Organleihe gesprochen. Somit werden gewisse Aufgaben praktisch an eigentlich örtliche Verwaltungen ausgelagert und können dort von Ihnen genutzt werden.
Weiterlesen