Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Im Fundbüro Verlorenes wiederfinden!

Wie Sie im Falle eines Verlustes im Fundbüro Ihr Eigentum wiederbekommen können.

Das Finden von Gegenständen sowie das Weiterleiten und Aufbewahren von Fundsachen ist in Deutschland im Fundrecht geregelt. So kann sich, wer etwas findet, an die örtliche Polizeidienststelle oder die Stadtverwaltung wenden. Um den richtigen Eigentümer zu ermitteln, gibt der ehrliche Finder hier nicht nur die Fundsache ab, sondern auch an, wo und wann er diese gefunden hat. Das Fundrecht regelt jedoch auch, wie
lange eine Fundsache aufbewahrt werden muss. Ist diese Frist abgelaufen, darf der Finder diese für sich beanspruchen. Ausnahme sind hier Dinge, die in städtischen Gebäuden oder öffentlichen Verkehrsmitteln gefunden wurden. Das Fundbüro gibt nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten diese Dinge in den meisten Fällen zur Versteigerung frei. Hierzu werden dann Auktionen mit Fundsachen veranstaltet, bei denen jeder sein Schnäppchen aus dem Fundbüro ersteigern kann.
Weiterlesen