Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Betreutes Wohnen im Alter

Was versteht man unter "Betreutes Wohnen" im Alter ?

Die Gesellschaft wird immer älter. Dies zeigt die demografische Entwicklung sehr deutlich. Bis zum Jahre 2060 wird jeder 3. Einwohner in Deutschland über 65 Jahre alt sein, jeder 7. Einwohner sogar über 80 Jahre. Aufgrund dieser Entwicklung macht man sich inzwischen Gedanken über neue Wohnformen im Alter. Die klassischen "Altenheime" sind zumeist die letzte Alternative die man wählen möchte, wenn man zu Hause nicht mehr alleine leben kann oder möchte. Es gibt daher Angebote zu neuen Wohnformen im Alter. Wohngemeinschaften werden gegründet, die rund
um die Uhr Pflegepersonal zur Versorgung bereit stellen oder es gibt "Mehrgenerationen-Häuser" wo Jung und Alt unter einem Dach wohnt und sich gegenseitig hilft. Der große Vorteil den betreutes Wohnen im Alter bietet, ist die Aufrechterhaltung der Eigenständigkeit. Man hat seine eigene Wohnung oder sein eigenes Zimmer, ist trotzdem gut versorgt und in Gesellschaft. Informationen zu verschiedenen Wohnformen im Alter erhält man zumeist im Internet oder bei der Kommune Ihres Wohnortes. Auch viele gemeinnützige Träger bieten betreutes Wohnen und eine entsprechende Beratung hierzu häufig an.
Weiterlesen

Betreutes Wohnen in Deutschland: