Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Baumschule - Wo Pflanzen lernen, zu wachsen

Als Baumschule wird ein Gebiet bezeichnet, in dem gewerbsmäßig große Mengen an Zier- und Nutzpflanzen hochgezogen werden.

Baumschulen sind zumeist spezialisiert auf den Anbau einer bestimmten Art von Gewächs. Es gibt Baumschulen, die sich auf die Aufzucht von diversen Obstbäumen spezialisieren, solche, die Sträucher und Rosen züchten und jene, denen wir alljährlich unsere Weihnachtsbäume verdanken. Bevor man eine Pflanze im Gartencenter erwerben kann, muss das Gewächs in der Baumschule, unter der Anwendung von verschiedensten Anbaumethoden, aus einem Samen oder einem
Ableger hochgezogen werden, bis es ausreichend kräftig ist, um sich an seinem zukünftigen Aufenthaltsort erfolgreich etablieren zu können. Mehr als 200000 Artikel werden von der deutschen Baumschulwirtschaft angeboten. Durch die einseitige Bepflanzung von Gebieten und die Düngung, die auf die Gewächse zugeschnitten ist, können jedoch ökologische Probleme entstehen. Außerdem kann es durch den internationalen Handel zu dem unbewussten Import von Schädlingen kommen.
Weiterlesen