Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Bei einem überreizten Immunsystem weiß der Allergologe Rat

Der Allergologe hat ein Mittel gegen tränende Augen

ADer Allergologe bestätigt: Allergien sind in Deutschland seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. Sie können durch die unterschiedlichsten Dinge ausgelöst werden. Hausstaub oder Tierhaare kommen in Frage, doch sehr oft sind Pollen die Ursache. Der Körper reagiert auf die Fremdstoffe mit Ausschlag, tränenden Augen und Atemnot. Dies ist für die Betroffenen nicht nur unangenehm, sondern kann unter Umständen auch bedrohlich werden. Viele Heuschnupfenpatienten können den erwachenden Frühling nicht
genießen, weil mit ihm auch die Pollen zurückkehren. Hilfe verspricht der Allergologe. Der Facharzt spürt den Auslöser für die allergische Reaktion auf und leitet eine Behandlung ein. Neben einer Akuttherapie, die die unangenehmen Symptome schnell bekämpft, ist die Hyposensibilisierung ein wichtiges Instrument. Mit dieser Langzeittherapie nimmt der Allergologe Einfluss auf das überreizte Immunsystem, so dass auch Heuschnupfenpatienten den Frühling wieder genießen können.
Weiterlesen